Panorama Welt

Islamabad | In Pakistan hat ein Selbstmordattentäter am Donnerstag mindestens 18 Menschen getötet und mindestens 25 Menschen verwundet, viele davon schwer. Der Attentäter war zuvor am Eingang eines Schreins in der Provinz Belutschistan von Beamten der Polizei gestellt worden, berichtet der arabische Nachrichtensender Al Jazeera.

Stockholm | Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr an die US-Gravitationswellenforscher Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm mit. Sie wurden für ihren Beitrag zum LIGO-Projekt ausgewählt, mit dessen Hilfe erstmals Gravitationswellen nachgewiesen wurden.

Stockholm | Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an die US-Chronobiologen Jeffrey C. Hall, Michael Rosbash und Michael W. Young. Das teilte das Karolinska-Institut am Montag in Stockholm mit. Sie wurden für ihre Arbeiten zur Funktion und Kontrolle der Inneren Uhr ausgewählt.

Stockholm | Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an die US-Chronobiologen Jeffrey C. Hall, Michael Rosbash und Michael W. Young. Das teilte das Karolinska-Institut am Montag in Stockholm mit. Sie wurden für ihre Arbeiten zur Funktion und Kontrolle der Inneren Uhr ausgewählt.

pol_572013d

Las Vegas | Dieser Artikel wird laufend aktualisiert | Bei einem Musikfestival in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada sind am späten Sonntagabend (Ortszeit) offenbar mehrere Menschen durch Schüsse verletzt worden. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend. Die Polizei bestätigte zunächst eine Schießerei in der Nähe des Mandalay Bay Casinos am Südende des Las Vegas Strip und rief die Bevölkerung auf, die Gegend zu meiden. Der tatverdächtige Schütze wurde erschossen. Dabei handelte es sich um einen 64-Jährigen, der vom 32. Stockwerk Schüsse abgegeben hatte. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat den Anschlag von Las Vegas für sich reklamiert. Laut Polizei wurden bei dem Anschlag mindestens 50 Menschen getötet, mehr als 400 Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden.

Lovelock | O.J. Simpson ist auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen worden. "O.J. Simpson is out, he is a free man", zitierten US-Medien eine Sprecherin der Strafvollzugsbehörden im US-Bundesstaat Nevada am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit). Er habe das Gefängnis kurz nach Mitternacht verlassen und sei von einer befreundeten Person abgeholt worden.

Los Angeles | Hugh Hefner, der Gründer des US-Männermagazins Playboy, ist tot. Er sei am Mittwoch friedlich und unter natürlichen Umständen im Alter von 91 Jahren in der "Playboy Mansion" in Los Angeles gestorben, teilte das Unternehmen Playboy Enterprises mit. Hefner hatte das Magazin im Jahr 1953 gegründet.

Riad | Saudi-Arabien will es Frauen künftig erlauben, Auto zu fahren. Das berichtet die offizielle saudische Nachrichtenagentur SPA. Demnach soll das entsprechende königliche Dekret im kommenden Juni in Kraft treten. Saudi-Arabien ist das einzige Land, in dem Frauen keinen Führerschein machen dürfen.

Mexiko-Stadt | In Mexiko hat sich am Samstag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke zwischen 6,0 und 6,2 an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

lotto_30032015b

Saarbrücken | In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 3, 9, 28, 30, 36, 46, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 2682080. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 157869 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Barcelona | Die spanische Polizei hat Büros der katalanischen Regionalregierung in Barcelona durchsucht. Das sagte ein Sprecher der katalanischen Behörden am Mittwochmorgen. Betroffen sollen Büros der Abteilungen für Wirtschaft und Außenpolitik sowie das Büro von Regierungschef Carles Puigdemont i Casamajo gewesen sein, hieß es.

London | Nach dem Terroranschlag auf eine Londoner U-Bahn am letzten Freitag haben die Sicherheitskräfte zwei weitere Personen festgenommen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Festnahmen seien am frühen Morgen kurz nach fünf Uhr in Wales erfolgt.

mexiko_2012_04_03

Mexiko-Stadt | aktualisiert | Nach dem Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 226 angestiegen. Das teilten die mexikanischen Behörden mit. Allein in Mexiko-Stadt waren dutzende Todesopfer zu beklagen.

London | Nach dem Terroranschlag auf eine Londoner U-Bahn am Freitag haben die Sicherheitskräfte am späten Samstagabend eine weitere Person festgenommen, die in Zusammenhang mit der Tat stehen könnte. Es handele sich um einen 21-jährigen Mann, teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit. Die Festnahme sei im Westen Londons erfolgt.

London | Nach dem Terroranschlag auf eine Londoner U-Bahn am Freitag haben die Sicherheitskräfte am Samstag einen 18-Jährigen festgenommen, der in Zusammenhang mit der Tat stehen könnte. Das teilte die Polizei am Samstagmittag mit. Die Festnahme sei in der Hafenstadt Dover erfolgt, die knapp 100 Kilometer südwestlich von London an der Kanalküste liegt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum