Panorama Panorama Welt

silvester_DeVIce_Fotolia_31122013

Silvester 2014: In Polynesien und Australien gilt schon Happy New Year

South Tarawa | In Polynesien und Australien lagen sich die Menschen schon in den Armen und haben sich ein gutes neues Jahr gewünscht. In Deutschland hört man die ersten Böller, von denen die es jetzt schon kaum mehr erwarten können. Die letzten die Happy New Year rufen werden sind die Hawaianer. Bei einer Silvesterfeier in Shanghai ist es zu einer Massenpanik gekommen, bei der dutzende Menschen getötet wurden.

Massenpanik in Shanghai

23:15 Uhr > Über 30 Tote und mehr als 40 Verletzte soll es bei einer Silvesterfeier in Shanghai gegeben haben. Mehr dazu hier bei report-deutschland >

Berlin: Hunderttausende feiern friedlich auf der Silvester-Meile

23.03 Uhr > Auf der Berliner Silvester-Meile zwischen dem Brandenburger Tor und der Siegessäule warten mehrere hunderttausend Menschen gebannt auf den Beginn des neuen Jahres. Das milde und trockene Wetter locke zahlreiche Menschen in die Berliner Innenstadt, so eine Sprecherin der Polizei. Mittlerweile seien alle Zugänge, mit Ausnahme des Großen Sterns, geschlossen worden.

Bislang habe es nur kleinere und unbedeutende Zwischenfälle gegeben, das Sicherheitskonzept des Veranstalters funktioniere. Auf der zwei Kilometer langen Partymeile finden Moderation und Konzerte auf mehreren Bühnen stattt. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet um Mitternacht ein Feuerwerk aus mehr als 6.000 Feuerwerkskörpern.

---- --- ---

Berlin: Großer Andrang auf Silvester-Meile

18:37 Uhr >Die Berliner Silvester-Meile zwischen dem Brandenburger Tor und der Siegessäule lockt zahlreiche Gäste für die große Silvester-Party an. Die Meile fülle sich zunehmend, so eine Sprecherin der Polizei. Das milde und trockene Wetter locke zahlreiche Menschen in die Berliner Innenstadt.

Bislang habe es keinerlei Zwischenfälle gegeben, das Sicherheitskonzept des Veranstalters funktioniere. Auf der zwei Kilometer langen Partymeile sind Moderation und Konzerte auf mehreren Bühnen geplant. Zudem werden um Mitternacht mehr als 6.000 Feuerwerkskörper das neue Jahr für die Berliner einläuten. Die Sprecherin rechnete damit, dass die Meile sich komplett füllen werde. Die Berliner Polizei empfiehlt, sich schon vor 19 Uhr auf dem Gelände einzufinden.

--- --- ---

Sydney feiert Neujahr bei 20 Grad

14:00 Uhr >Im australischen Sydney haben Millionen Menschen um 14 Uhr deutscher Zeit bei rund 20 Grad ins neue Jahr 2015 gefeiert. Wie in jedem Jahr bemühten sich die Organisatoren um ein möglichst gigantisches Feuerwerk. Erneut gab es bereits etwa eine Stunde vor Mitternacht eine Art Generalprobe, um die Menschenmassen bei Laune zu halten.

Erstmals stiegen in diesem Jahr Kamera-Drohnen auf, um das Geböller in luftiger Höhe für die TV-Übertragung zu filmen. Das Schauspiel im Hafen von Sydney verschlingt jedes Jahr umgerechnet mehrere Millionen Euro.

--- --- ---

2015 hat in Polynesien schon begonnen

11:00 Uhr > Auf den zum Inselstaat Kiribati gehörenden zentralpolynesischen Sporaden, auch "Linieninseln" genannt, hat das Jahr 2015 schon begonnen. Die Inselkette im östlichen Zentralpazifik besteht aus acht Atollen, drei Einzelinseln und einem überfluteten Korallenriff und zählt knapp 10.000 Einwohner. Weil die Datumsgrenze hier ihre östlichste Lage hat, feiert man auf den Inseln nach dem gregorianischen Kalender traditionell als erstes das neue Jahr - bei Temperaturen auch um Mitternacht von meist über 20 Grad. Der Rest des Inselstaats Kiribati muss auf 2015 noch eine oder zwei Stunden warten, insgesamt hat das Land drei Zeitzonen.

Zurück zur Rubrik Panorama Welt

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Welt

Thousand Oaks | In Südkalifornien hat ein Mann durch Schüsse zwölf Menschen getötet und weitere verletzt, die in einer Bar feierten.

Nashville | In den USA ist am Donnerstag (Ortszeit) das erste Mal seit fünf Jahren wieder ein Todesurteil mit dem Elektrischen Stuhl vollstreckt worden. Im Bundesstaat Tennessee wurde Edmund Zagorski hingerichtet, der bereits 1984 zum Tode verurteilt worden war. Er hatte zwei Männer im Zuge eines Drogendeals umgebracht.

Jakarta | In Indonesien ist am Montag ein Passagierflugzeug mit 188 Menschen an Bord abgestürzt. Die Maschine sei kurz nach dem Start in der Hauptstadt Jakarta ins Meer gestürzt, teilten die Behörden mit. Der Katastrophenschutz des Landes teilte mit, dass sich 178 erwachsene Passagiere, ein Kind, zwei Babys, zwei Piloten sowie fünf Flugbegleiter bei Lion-Air-Flug JT610 an Bord befanden.

REPORT-K LIVESTREAM

banner_randspalte_report-k_montage

Verfolgen Sie das 1. Highligt der neuen Session 2019
Die Proklamation von Jan und Griet 2019 des Reiterkorps Jan von Werth im Report-K Livestream aus der Kölner Flora
Freitag 16. November 2018
Ab 20:20 Uhr

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Zwiegespräch – Botz un Bötzje

Ne joode Jung – Holger Quast

Cat Ballou

Druckluft – Dicke Backen

Planschemalöör

Beckendorfer Knallköpp

Schlappkappe

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN