Panorama Panorama Welt

Tote und Verletzte bei Schießerei an US-Schule

Miami | Bei einer Schießerei an einer Schule im US-Bundesstaat Florida hat es am Mittwoch Tote und Verletzte gegeben. Über die Zahl der Opfer gab es stark unterschiedliche Angaben, die von zwei Toten bis zu über einem Dutzend reichten. Laut erster Berichte soll ein 18-Jähriger am Nachmittag das Gebäude betreten und das Feuer eröffnet haben.

Er wurde schließlich von Sicherheitskräften festgenommen. Der Vorfall ereignete sich an der Marjory Stoneman Douglas High School in der Stadt Parkland, rund 50 Kilometer nördlich von Miami. Immer wieder kommt es in den USA zu vergleichbaren Schießereien und Amokläufen.

Laut eines CNN-Berichts gibt es im Durchschnitt fast einmal pro Woche einen solchen Vorfall, nicht immer gibt es dabei aber Todesopfer.

Zurück zur Rubrik Panorama Welt

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Welt

Genua | Nach dem Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua am Dienstag ist die Zahl der Toten auf mindestens 39 gestiegen. Davon seien zwei noch nicht identifiziert worden, teilte die Präfektur am Mittwochmittag mit. Außerdem wurden mindestens 16 Personen bei dem Unglück verletzt.

Valletta | Der Inselstaat Malta lässt das Rettungsschiff "Aquarius" anlegen. Die 141 Flüchtlinge an Bord würden anschließend auf Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Portugal und Spanien aufgeteilt, teilte die Regierung Maltas am Dienstag mit. Das Rettungsschiff hatte die Flüchtlinge am Freitag gerettet und seitdem einen sicheren Hafen gesucht.

genua_bruecke_14082018

Rom | aktualisiert | Als Folge eines Unwetters, so die italienische Polizeim, ist heute Mittag ein Teil der vierspurigen Brücke Ponte Morandi der Autobahn A10 in Genua eingestürzt. Noch ist die Situation unklar, vor allem die Zahl der Verletzten und Toten. Gesichert ist mittlerweile, dass Fahrzeuge in die Tiefe stürzten. Der Screenshot des verifizierten Twitter-Accounts der "Vigili del Fuoco – Zentrales Management Notfall, Technische Hilfe und Waldbrandverhütung" zeigt die Brücke nach dem teilweisen Einsturz. Report-K hält sie im Liveblog auf dem Laufenden über die dramatischen Ereignisse in Genua. 

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN