Kommunalwahl 2020

Maria Westphal kandidiert für die Kölner FDP im Wahlkreis 18 (Ehrenfeld).

Christiane Martin ist Spitzenkandidatin für Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl 2020 für den Rat der Stadt Köln.

wahlabend_11092020

Köln | Es ist Corona-Zeit und die stellt nicht nur die Wählerinnen und Wähler beim Wählen auf die Geduldsprobe, wie heute in Ehrenfeld bei der Direktwahl, sondern nimmt auch Einfluss auf die Wahlberichterstattung. Vier Tage vor der Wahl gab die Stadt Köln bekannt, welche Berichterstattungsmöglichkeiten sie Journalistinnen und Journalisten im Historischen Rathaus einräumt. Der Deutsche Journalistenverband (DJV) NRW fordert von den Städten journalistische Berichterstattung zu ermöglichen und sich selbst auf die Darstellung von Ergebnissen und amtlichen Informationen zu beschränken.

Manuel Jeschka kandidiert für Volt auf Listenplatz 4 für den Rat der Stadt Köln.

wahl_efeld_11092020

Köln | Am 13. September ist Urnenwahltag. Neben der Briefwahl können die Kölnerinnen und Kölner in Kalk und ihren Bezirksämtern jetzt schon direkt wählen. Wer heute Mittag in Ehrenfeld wählen wollte und 7 Menschen vor sich hatte, brauchte dafür 45 Minuten Geduld.

Ariane Dettloff (auch Mitglied in der DFG-VK) und Peter Förster, Kölner Friedensforum, zu den Wahlprüfsteinen des Kölner Friedensforums anlässilich der Kommunalwahl 2020 in Köln.

Heiner Kockerbeck kandidiert für Die Linke auf der Reserveliste auf Platz 2 und als Direktkandidat in Deutz und Altstadt-Nord.

Maria Helmis kandidiert für die Kölner SPD im Stimmbezirk Altstadt-Süd und Neustadt-Süd.

Rebekka Müller von Volt kandidiert auf Listenplatz 5 der paneuropäischen Partei und als Direktkandidatin in Ehrenfeld 5 für den Rat der Stadt Köln.

Güldane Tokyürek ist Spitzenkandidatin für Die Linke für den Stadtrat in Köln bei der Kommunalwahl 2020.

reker_schaubild_06092020neu

Köln | Die Stadt Köln lieh bei Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker deren Social Media Accounts auf Facebook, Instagram und Twitter aus. Seiteninhaberin blieb Henriette Reker und einer der Betreuer der Accounts, der zuvor in ihrem OB-Wahlteam 2015 war und heutige Wahlkampfmanager Frederik Schorn wurde Social Media Beauftragter der Oberbürgermeisterin und kassierte dafür in 44 Monaten ein Honorar von 73.409,40 Euro. Jetzt nutzt die OB-Kandidatin ihre ausgeliehenen und für 44 Monate öffentlich gewidmeten und dann wieder entwidmeten Social Media Accounts für Ihren Wahlkampf. Mit Erfolg, wie die Prognose von infratest dimap zeigt.

stimmung_politik_02092020

Köln | Der „Westdeutsche Rundfunk“ (WDR) und der „Kölner Stadtanzeiger“ haben bei infratest dimap die politische Stimmung vor der Kommunalwahl in Köln abgefragt. Insgesamt wurden elf NRW-Städte abgefragt. Für Köln sagen die Meinungsforscher einen erdrutschartigen Wahlsieg von Henriette Reker im ersten Wahlgang voraus. Für den Stadtrat sieht es anders aus: Hier liefern sich Grüne, SPD und CDU ein Kopf an Kopf-Rennen.

hegenbarth_2092020

Köln | Kommunalwahlkampf 2020 in Corona-Zeiten: Normal ist die Zahl der Plakate die überall im Stadtgebiet herumhängen, aber Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer auf der Straße und den Plätzen sind eher selten zu sehen. Am Barthonia-Forum war die Ehrenfelder SPD stilecht mit rotem Bollerwagen unterwegs. Auf dem Brüsseler Platz traf diese Internetzeitung den SPD-Kandidaten Thomas Hegenbarth beim Straßenwahlkampf.

Köln | Seit Wochen ist Wahlkampf in Köln. 13 Bewerberinnen und Bewerber wollen Oberbürgermeister werden. Darunter Olivier Fuchs. Er tritt für die paneuropäische Partei Volt an. Die ist zum ersten Mal bei einer Kommunalwahl aktiv. Andi Goral wollte wissen, wie Wahlkampf als Newcomer und in Corona-Zeiten funktioniert.

wahl_step_02092020

Wahlhelfergeld für den Abiball

Köln | Wahlhelfer sind nicht nur bei der Kommunalwahl am 13. September immer begehrt. Das hat die Jahrgangsstufe 12 des Kölner Irmgardis-Gymnasiums auf eine Idee gebracht. Der Großteil der Stufe wird sich in anderthalb Wochen ehrenamtlich als Wahlhelfer engagieren. Das bringt im Briefwahlzentrum in den Deutzer Messehalle 40 Euro pro Person und erwartet wird, dass etwa 130 der 140 künftigen Abiturienten als Wahlhelfer an Start sein werden.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum