Politik Nachrichten Kommunalwahl 2020

"Auf Streife im Veedel" mit OB-Kandidat Andreas Kossiski

Köln | Am 13. September wählt Köln eine Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Die Kölner SPD schickt Andreas Kossiski ins Rennen. Der informierte sich rund um den Hauptbahnhof, das Eigelsteinviertel und den Kölner Ebertplatz über Stadtleben und verkehrliche Situation.

Andreas Kossiski ist Landtagsabgeordneter für den Kölner Norden, ehemaliger Polizeibeamter und stand lange der DGB-Region Köln-Bonn vor. Unter den Hygienevorschriften der Corona-Schutzverordnung informiert sich Kossiski über die Situation in der Stadt und nennt diese Rundgänge, wo er mit Kölnerinnen und Kölnern ins Gespräch kommen will "Auf Streife im Veedel" in Anlehnung an seinen früheren Beruf. Im Gespräch mit report-K stellt er klar, dass damit nicht Kontrollgänge gemeint sind, sondern er sich informieren will.

Nach Besuchen unter anderem der Leverkusener Autobahnbrücke ging Kossiski vergangenen Dienstag, 12. Mai, "Auf Streife" rund um den Kölner Hauptbahnhof und informierte sich, geführt von SPD Bezirksvertreterin Regina Börschel, über die Kölner Radstation und die Kölner Bahnhofsmission. Börschel machte deutlich, dass oft erste Impulse für die Politik im Kölner Bahnhofsviertel spürbar werden, weil so viele unterschiedliche Menschen hier tagtäglich zusammen kommen. In der Radstation wurde deutlich, dass diese etwa durch fehlende Touristen von der Corona-Krise betroffen ist. Im Eigelstein war Slalomlaufen um Baustellen angesagt und es wurde sehr schnell deutlich, dass der Stadtraum dort zu eng ist, um etwa die nötige soziale Distanzierung aufrecht zu erhalten. Gerade auch Fußgänger müssten hier viel stärker in den Blick genommen werden. Denn den endlichen Platz teilen sich Außengastronomie, Radfahrer und Fußgänger etwa hinter der Eigelsteintorburg in Richtung Ebertplatz. Die Tour "Auf Streife" endete am Ebertplatz.

Zurück zur Rubrik Kommunalwahl 2020

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kommunalwahl 2020

reker_step_27092020

Köln | Die amtierende Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat die Stichwahl gegen ihren Herausforderer Andreas Kossiski von der SPD hoch gewonnen. 8 von 9 Stadtbezirken konnte sie für sich gewinnen und in Porz gab es ein Patt von 50 zu 50, allerdings hat Reker dort eine Stimme mehr. Der Gewinn der Stichwahl dürfte auch ein Signal für Grün-Schwarz – also einer Fortsetzung von Teilen des ehemaligen Rekerbündnisses – im Rat sein, denn Bündnis 90/Die Grünen und CDU unterstützten Henriette Reker.

kossiski_step_27092020

Köln | Andreas Kossiski, der SPD-Herausforderer von Oberbürgermeisterin Henriette Reker, spricht von einem guten Ergebnis für die SPD. Er will jetzt für das Amt des Fraktionsvorsitzenden in der Stadtratsfraktion kandidieren.

ergebnis_07

Köln | LIVEBERICHT | Heute haben die Kölnerinnen und Kölner die Wahl zwischen Henriette Reker, Oberbürgermeisterin und parteilose Bewerberin, die von CDU und Grünen unterstützt wird und Andreas Kossiski, SPD. Es ist Stichwahltag in Köln, denn keine der Bewerberinnen und Bewerber konnte am 13. September die absolute Mehrheit gewinnen. Report-K berichtet heute im Livebericht über die Stichwahl in Köln. Der Livebericht endete um 22:02 Uhr.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >