Politik Nachrichten Politik Deutschland

Länder rüsten zur Terrorabwehr auf

Berlin | Die Bundesländer haben seit 2015 mehr als 210 Millionen Euro zusätzlich für Waffen und Ausrüstung der Polizei investiert. Damit sollen die Beamten bei Terrorangriffen wie in Paris im Jahr 2015 und in Brüssel und Berlin 2016 besser ausgestattet sein, berichtet die "Zeit" unter Berufung auf eine Befragung bei den sechzehn Innenministerien. Die größte Summe investierte demnach Bayern mit 57 Millionen Euro.

Auch die Bundespolizei erhält zusätzliche Mittel: Allein 2017 stehen hier 302 Millionen Euro für die Ausstattung bereit, mehr als dreimal so viel wie noch 2014. Das Geld wird nach Informationen der Zeitung unter anderem für Sturmgewehre, Maschinenpistolen, gepanzerte Wagen, schusssichere Westen und Drohnen investiert. Von den Aufträgen profitieren laut "Zeit" auch deutsche Rüstungskonzerne.

Zurück zur Rubrik Politik Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Deutschland

Berlin | Hans-Eckhard Sommer wird neuer BAMF-Chef. Das bestätigte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Mittwoch in Berlin. Sommer war zuletzt Leiter des Sachgebiets Asylrecht im bayerischen Innenministerium.

Berlin | In der Debatte um kürzere Wartezeiten auf Arzttermine hat der Vizechef der Unions-Bundestagsfraktion, Georg Nüßlein (CSU), vor einer Pflicht zur Ausweitung von Sprechzeiten gewarnt. "Wir müssen die Ärzte motivieren und nicht mit zusätzlichen Vorschriften bestrafen", sagte Nüßlein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). Gefragt sei eine intelligentere Steuerung der ärztlichen Vergütung.

Berlin | Die CSU verlangt die Einberufung eines Koalitionsausschusses wegen der Ergebnisse der Gespräche von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron auf Schloss Meseberg. Das schreibt "Bild" unter Berufung auf informierte Kreise. Demnach ist die CSU-Spitze verärgert über die Ergebnisse von Meseberg und die europapolitische Ausrichtung der von Merkel getroffenen Beschlüsse.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS