Politik Köln

parkgarage_gruene_25012020

Köln | Die Kölner Grünen haben heute ihr Programm für die Kommunalwahl verabschiedet. Die Grünen Kölns erklären, dass sie für eine ökologisch, nachhaltig wirtschaftende und soziale Stadt einstehen wollen.

polizei_gewalt_212012020

Köln | Die Kölner Gruppen von Grüner Jugend, Jusos und linksjugend ['solid] kritisieren die Polizeiarbeit bei den Einsätzen rund um die Kundgebungen vor dem WDR am Appellhofplatz aus Anlass der Kritik an der Satire „Oma ist ne alte Umweltsau“. Sie fordern eine parlamentarische Untersuchung der Vorgänge am 4. Januar.

D_Polizei_20150902

Köln | aktualisiert | Jetzt ist der Schuss von Porz ein überregionales Thema. Nachdem sich der CDU-Generalsekretär Paul Ziemniak dazu äußerte. Er veröffentlichte sogar den Namen des mutmasslichen Schützen und Kölner CDU Beirksvertreters. Kölner Medien zogen nach, auch wenn der Kölner Medienanwalt Ralf Höcker gegen die Veröffentlichung des Namens vorgeht. Jetzt äußern sich die Kölner Grünen und die CDU, die sich im Kölner Rat in einem Kernbündnis befinden. Die Linke im Kölner Rat kritisiert die defensive Haltung der Kölner CDU.

oper_baustelle_08082016

Köln | Die SPD spricht eine Befürchtung aus: „Die laufende Sanierung der Kölner Oper ist technisch nicht ausführbar“. Daher beantrage die Partei eine aktuelle Stunde im Hauptausschuss des Kölner Rates. Die Bühnensanierung sprach zuletzt von Verzögerungen und Problemen bei Ausschreibungen, aber nicht von einer technischen Nichtmachbarkeit.

wahlgebaeude_25052014

Köln | Wenn die Kölnerinnen und Kölner am 13. September 2020 ihre oder ihren Oberbürgermeister oder Oberbürgermeisterin wählen muss der oder die Kandidatin im ersten Wahlgang mehr als 50 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Schafft dies keine oder keiner der Kandidatinnen, dann gibt es eine Stichwahl. Dies ist seit heute klar, nachdem der Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen so entschied.

streitberger_08082016

Köln | Der Monatsbericht der Sanierung der Bühnen der Stadt Köln für den Monat November zeigt auf, dass sich bei der Sanierung der Oper am Offenbachplatz eine neue Verzögerung von mehr als drei Monaten – genau 14 Wochen – ergibt. Dennoch glaubt der technische Betriebsleiter Bernd Streitberger fest daran, dass er die Baustelle schlüsselfertig im 2. Quartal 2023 an die Stadt Köln übergeben kann.

Köln | Gerd Brust ist seit Jahrzehnten energiepolitischer Sprecher der Kölner Grünen und Aufsichtsrat beim Kölner Energieversorger Rheinenergie. Andi Goral sprach mit Brust über erneuerbare Energien in Köln, über den aktuellen Stand und was vor allem im Hinblick auf die Kommunalwahl 2020 strategische Ziele für die Kölner Energiepolitik sind. Konkret: Ab wann kann der Kölner Energiebedarf zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gedeckt werden? München will das bis 2025 schaffen und Köln?

sterck_291108

Köln | Die Freien Demokraten gehen ehrgeizig in die Kommunalwahl 2020 und setzen sich ein Ziel von 10 Mandaten plus X für die Wahl zum Kölner Stadtrat. Das wäre eine Verdoppelung der Mandate, denn in der aktuellen Wahlperiode des Kölner Rates verfügt die FDP über fünf Ratsmitglieder.

Köln | Henriette Reker will Hedwig Neven DuMont zur Ehrenbürgerin der Stadt Köln machen und gab dies, einen Tag, nachdem dies die Medien des Hauses DuMont meldeten per Mitteilung über das städtische Presseamt bekannt. Die SPD-Ratsfraktion kritisiert das Vorgehen der Oberbürgermeisterin und wirft ihr vor sich nicht an vereinbarte Verfahren zu halten.

Berlin | Die SPD hat ihren dreitägigen Bundesparteitag in Berlin am Sonntag mit mehreren Beschlüssen beendet. Unter anderem wollen die Sozialdemokraten die Vermögensteuer wieder einführen, die seit 1997 nicht mehr erhoben wird. Eine große Mehrheit der Delegierten stimmte am Sonntag für ein Konzept, welches vom finanzpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lothar Binding, vorgestellt wurde.

solar_pixabay_03122019

Köln | In wechselnden Partnerschaften regieren die Kölner Grünen seit vielen Jahren im Kölner Stadtrat mit. Jetzt haben die Kölner Grünen den Solarstrom entdeckt.

Fridays-for-Future_29.11.2019

Köln | Black Friday for Black Future. Die einen konsumieren und die anderen demonstrieren. Tausende sind auf den Kölner Straßen für den Klimaschutz unterwegs – Schüler und Erwachsene.

--- --- ---
Fotostrecke: Die Proteste zum Climate Action Day in Köln am 29. November in 46 Bildern >
--- --- ---

fluechtlinge_pixabay_27112019

Köln | Die Kölner SPD kritisiert einen „Wortbruch der Landesregierung von CDU und FDP bei der Integrationspauschale" Dieser "Wortbruch" koste die Stadt Köln über 9,4 Millionen Euro, heißt es in einer schriftlichen Mitteilung von Martin Börschel, dem Vorsitzenden des Haushalts- und Finanzausschusses im NRW-Landtag. Es geht um die Integrationspauschale des Bundes für 2020. Das Land will die Mittel nicht an die Kommunen weitergeben.

radweg_pixabay_24112019

Köln | In Köln-Chorweiler traf sich die Kölner SPD zum Austausch über die Themen zur Kommunalwahl 2020 in NRW und Köln. Dabei setzten die 300 Delegierten der Partei Schwerpunkte für das Kommunalwahlprogramm 2020.

rat_11-2-2014

Köln | Der Kölner Rat hat heute den Doppelhaushalt 2020/21 verabschiedet. CDU, FDP, GUT und Grüne lobten sich als haushaltstragende Fraktionen, SPD und Linke trugen Kritik vor. Der Rat beschloss den Haushalt.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

In der kommenden Woche vom 28.-30. Januar zu Gast am Roten Fass:
Fidele Kaufleute Köln
Amazonen Corps Frechen
Unger Uns
Porzer Rhingdröppche
Prinzessin Laura-Marie
Dorfgemeinschaft Widdersdorf
Große KG Greesberger
Schokolädcher
Schmuckstückchen 2008
Römergarde Weiden
Die Jungen Trompeter
Tanzpaar Große Knapsacker
Annegret vom Wochenmarkt
Jupp Menth

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de