Politik Köln

wahl1452017

Düsseldorf | LIVETICKER | Die CDU hat die Landtagswahl in NRW überraschend deutlich gewonnen. Laut übereinstimmender Prognosen von Infratest/ARD und Forschungsgruppe Wahlen/ZDF kommt die SPD auf 30,5 Prozent, die CDU auf 34,5 Prozent. Die Grünen erreichen 6,0 Prozent, die FDP 12,0 Prozent.

Report-K berichtet live aus der Piazetta des Kölner Rathauses im Livestream

wahlkabine_1152012

Köln | Die Wahlbeteiligung in NRW lag in den acht Kreisen und kreisfreien Städten, die für diese Stichprobe herangezogen werden, höher als noch 2012. Aktuell lag diese um 12 Uhr bei 34 Prozent, 2012 waren es nur 29 Prozent. In Köln gingen bis 12 Uhr 22,70 Prozent der Wählerinnen und Wähler an die Urnen. Im Jahr 2012 waren es bis zu diesem Zeitpunkt nur 20,42 Prozent.

wahllokalkennzeichen_1152012

Köln | Wer wo wählen darf bestimmen die Gemeinden für jeden einzelnen Stimmbezirk. Die Räumlichkeiten befinden sich nach Möglichkeit in öffentlichen Gemeindegebäuden, wie zum Beispiel in Schulen. Wahlberechtigte finden auf ihrer Wahlbenachrichtigung den Wahlraum, in dem Sie Ihrer Stimme abgeben können. Die Stadt Köln hat den ehemaligen Begriff "Wahllokal" in "Wahlraum" geändert.

Köln | Am Sonntag, 14. Mai 2017, wählt Nordrhein-Westfalen – das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands – den 17. Landtag. In Stadtgebiet Köln sind in diesem Jahr 730.225 Menschen wahlberechtigt. Bei den letzten Landtagswahlen in NRW 2012 waren es 715.581 Kölner. Bei der Landtagswahl 2012 hatten sich SPD und Grüne eine satte Mehrheit geholt und konnten mit absoluter Mehrheit weiterregieren. Die CDU erlebte vor vier Jahren hingegen ein beispielloses Debakel und musste das schlechteste Ergebnis aller Zeiten im bevölkerungsreichsten Bundesland hinnehmen. Report-K fasst die Wahlergebnisse, sowohl Erst- als auch Zweitstimme, aus dem Jahr 2012 noch einmal zusammen.

--- --- ---
Hinweis der Redaktion: Wir werden am heutigen Wahlsonntag ab 17:30 Uhr aus dem Historischen Rathaus in Köln live berichten.

wahllokalkennzeichen_1152012

Köln | Am morgigen Sonntag, 14. Mai 2017, wählt Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag. Hier erfahren Wähler, was sie zur Landtagswahl wissen sollten – etwa wie die Sitze im Landtag verteilt werden, wie Sie ihre Stimmen abgeben können und wie viele Kölner wahlberechtigt sind.
--- --- ---
Hinweis der Redaktion: Wir werden am morgigen Wahlsonntag ab 17.30 Uhr aus dem Historischen Rathaus in Köln live berichten.

afd_13052017

Köln | Der "Stern" und "correctiv.ruhr" berichten über Rücktritte im Kreisverband der Kölner AfD und das kurz vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am morgigen Sonntag. Aber warum eigentlich Rücktritte vor der, für die Partei nicht unwichtigen NRW-Landtagswahl am morgigen Sonntag und was hat dies mit der Wahrheit zu tun? Und zweite Rückfrage: Warum behauptet die AfD-Köln seit 9. Mai immer noch, dass es einen Anschlag auf einen ihrer Landtagskandidaten gab, obwohl die Kölner Polizei dafür keinen Hinweis sieht?

schildergasse_12052017

Köln | In Nordrhein-Westfalen findet am kommenden Sonntag die Wahl zum 17. Landtag von Nordrhein-Westfalen statt. Aber welche Themen interessieren die Bürger und wie kann der Wahl-O-Mat bei der Entscheidung für die passende Partei helfen? Lena Langen, Oranna Grewenig und Tabea Schäfer von report-K fragten Passanten auf der Schildergasse in Köln.

wahraum_1152012

Köln | Am Sonntag haben über 730.000 Kölner die Möglichkeit, ihre beiden Stimmen bei der Wahl zum nordrhein-westfälischen Landtag abzugeben. Mit der ersten Stimme bestimmen die Wahlberechtigten einen Kölner Vertreter aus ihrem Wahlkreis, der in den Landtag ziehen wird. Mit der zweiten Stimme können Wahlberechtigte die Zusammensetzung des gesamten Landtages mitbestimmen. Wer seine Wahlbenachrichtigung nicht findet, könne auch einfach mit seinem Personalausweis oder dem Reisepass in seinem zuständigen Wahlraum wählen.
--- --- ---
Hinweis der Redaktion: Wir werden am Wahlsonntag ab 17:30 Uhr aus dem Historischen Rathaus in Köln berichten.
--- --- ---

wahlgebaeude_25052014

Köln | Am Sonntag, 14. Mai 2017, wählt Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag. Zur Inspiration finden Unentschlossene hier die wichtigsten Aspekte aus den Wahlprogrammen der Parteien, die bereits einen Sitz im Landtag haben oder gute Chancen haben, in den Landtag einzuziehen. In Video-Beiträgen finden Sie zudem Reden von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, der stellvertretenden Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann, von CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet sowie von FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner. Mark Benecke, Spitzenkandidat Die Partei, trägt im Videointerview das Wahlprogramm vor.
--- --- ---
Hinweis der Redaktion: Wir werden am Wahlsonntag ab 17:30 Uhr aus dem Historischen Rathaus in Köln berichten.
--- --- ---

ehu_12_05_17

Köln | Die Stadt will das Franz-Sauer-Kaufhaus in der Minoritenstraße kaufen. Dorthin soll das Römisch-Germanische Museum während seiner anstehenden Generalsanierung umziehen. So – laut Kölnischer Rundschau – eine Verwaltungsvorlage im nicht-öffentlichen Teil der jüngsten Sitzung des Liegenschaftsausschusses. Das ruft jetzt den Widerspruch der FDP hervor: Sie schlägt den Umzug in das alte Rautenstrauch-Joest-Museum vor.

schildergasse_11052017

Köln | Am 14. Mai ist Landtagswahl in NRW. Report-K hat sich drei Tage vor der Wahl auf der Schildergasse bei den Wahlhelfern umgehört und das allgemeine Stimmungsbild festgehalten.

wahlumfrage_11052017

Köln | In drei Tagen wählt Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag. Allein in Köln sind über 730.000 Menschen wahlberechtigt. Chimel Nkanga und Çağlar Efe von report-K waren heute in der Schildergasse unterwegs und befragten Passanten zu ihrem Wahlverhalten, ihrem Wunschparteien und dem Wahl-O-Mat, und fingen Stimmen und Stimmungen ein.
--- --- ---
Mehr zum Thema:
So ist die Stimmung bei den Wahlkämpfer an den Ständen der Parteien in der Kölner Schildergasse drei Tage vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017 >

---

Das sagen junge Kölner zur Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westafalen >

---

Stimmzettel_9517

Köln | Insgesamt bewerben sich 62 Kandidaten bei der anstehenden Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen (NRW) am Sonntag, 14. Mai 2017, in einem der Kölner Wahlkreis um ein Landtagsmandat. Hier sind die Bewerber im Überblick, geordnet nach den sieben Wahlkreisen in Köln. Bei der letzten Landtagswahl 2012 erhielten in allen Kölner Wahlkreisen Kandidaten der SPD das Direktmandat und damit die meisten Erststimmen in dem jeweiligen Wahlkreis.
--- --- ---
Hinweis der Redaktion: Wir werden am Wahlsonntag ab 17:30 Uhr aus dem Historischen Rathaus in Köln berichten.
--- --- ---

wahlgebaeude_25052014

Köln | Report-K stellt die Wahlprogramme der Parteien für die Landtagswahl 2017 vor, die bereits Sitze im Landtag haben oder gute Chancen haben in den Landtag zu kommen. Hier finden Sie die Aussagen der Parteien zu den Themen Umwelt und Energie, Verkehr, Sicherheit, Bildung und Wirtschaft, Finanzen und Digitalisierung.

>>> Eine Liste mit allen Landeslisten von Parteien, die für die Landtagswahl 2017 zugelassen sind, finden Sie hier.

--- --- ---
Hinweis der Redaktion: Wir werden am Wahlsonntag ab 17:30 Uhr aus dem Historischen Rathaus in Köln berichten.
--- --- ---

keune_oedp_09_05_17

Köln | Für die kommende Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen (NRW) kandidiert Rüdiger-René Keune für die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) im Wahlkreis 17 – Köln V. Das umfasst den Stadtbezirk Porz, sowie Kalk und die Stadtteile Merheim, Brück sowie Rath/Heumar. Der 58-Jährige Keune ist gebürtiger Kölner und arbeitet als Diplompädagoge im Jugendamt der Stadt Köln. Report-K befragt Rüdiger-René Keune zu seinen politischen Zielen und was er – sofern er gewählt wird – für Köln im Landtag NRW erreichen will.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum