Politik Nachrichten Politik Köln

amnesty932013

Die Kölner Amnesty Aktivistinnen und Künstler Thomas Baumgärtel

Amnesty International Köln: „Waffen zu Bananen“ Aktion am Rudolfplatz

Köln | Bananensprayer Thomas Baumgärtel sprayte heute für Amnesty International. Einen Revolver aus dem eine Banane wurde. Genau anders als das internationale Motiv zur Amnesty Kampagne "Hände hoch für Waffenkunde" wo aus einer geschälten Banane ein Revolver starrt. Amnesty macht darauf aufmerksam, dass es mehr staatliche Regeln für den Bananenhandel als für den Waffenhandel gibt. Neben Kunstbananen gab es echte Bananen und Prospekte mit Preisen für Waffen.

Auf Plakatformat bietet Amnesty im Waffensupermarkt 10 % Rabatt für Barzahler auf das Schnellfeuergewehr G63 für nur 1.499 Euro. Mengenrabatt wäre möglich und „Für Kindersoldaten leicht zu bedienen“. Für 699.000 Euro gibt es den Schützenpanzer VAB, der auch gut gegen lästige Demonstranten sei, weil er mit einem Wasserwerfer auszustatten ist, oder die Tränengaskartusche CS für nur 9,99 Euro. Amnesty International fordert strikte Kontrollen des weltweiten Waffenhandels und eine Bestrafung für illegalen Handel. Zudem fordert man das Rüstungslieferungen nicht mehr genehmigt werden dürfen, wenn damit Verletzungen der Menschenrechte und des humanitären Völkerrechts begangen werden. Zudem soll eine Einschätzung der Armutsbekämpfung in den Ländern eingeholt werden, damit diese nicht gefährdet wird.

Die Kampagne von Amnesty International steht im Zusammenhang mit den Waffenkontrollvertrags-Verhandlungen bei den Vereinten Nationen die am 18. März beginnen. Heute informierte man an der Hahnentorburg am Rudolfplatz die Kölner Bevölkerung und sammelte Unterschriften. Der Kölner Künstler Baumgärtel ist der Auffassung, dass das Originalmotiv von der Banane zur Waffe die falsche Aussage treffe, daher habe er das Motiv sozusagen gekontert und aus der Waffe eine Banane geschaffen. Auch Baumgärtel zeigte sich irritiert, dass es mehr Gesetze für Bananen gebe als für den Waffenhandel und erinnerte daran, dass sogar Größe, Gewicht und Krümmung normiert seien.

Zurück zur Rubrik Politik Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Köln

20_euro_schein_28032016

Berlin | Vor der mündlichen Verfassungsgerichtsverhandlung zur Grundsteuer fordern Städte und Gemeinden eine schnelle Reform. "Die Diskussion um die Grundsteuer läuft jetzt seit fast 20 Jahren. Es wird Zeit, dass die Politik endlich zu Potte kommt", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes dem "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Dienstagausgaben).

flughafenkoelnbonn2

Köln | Im Rahmen der Sondierungsgespräche haben sich CDU und SPD darauf geeinigt, dass der Flughafen Köln/Bonn weiterhin teilweise in öffentlicher Hand bleibt.

Uniklinik-Bettenhaus_step_272012

Köln | Die von Oberbürgermeisterin Henriette Reker angestoßene Debatte über eine mögliche Übernahme der defizitären städtischen Kliniken durch die Uniklinik Köln stößt bei den Kölner Sozialdemokraten auf heftige Kritik. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln warnt eindringlich vor einer Übernahme der städtischen Kliniken durch die Kölner Uniklinik.

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Dienstag 16.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Amazonencorps Frechen
Treuer Husar blau-gelb
KG Knobelbröder

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN