Politik Nachrichten Politik Köln

Archäologische Zone und Jüdisches Museum: Politischer Lenkungskreis informiert sich über den aktuellen Stand

Köln | Um sich über den aktuellen Stand zur Entwurfsplanung, der Grabung und der Konzeption der Archäologischen Zone mit Jüdischem Museum zu informieren, kamen erstmalig in der aktuellen Legislaturperiode Politikerinnen und Politiker des politischen Lenkungskreises des Rates der Stadt Köln und der Landschaftsversammlung Rheinland zusammen.

Susanne Laugwitz-Aulbach, Kulturdezernentin der Stadt Köln, informierte die Mitglieder des Lenkungskreises über die Fortschritte in der Entwicklung des Projektes. Dr. Marcus Trier, wissenschaftlicher Projektleiter der Stadt Köln, stellte dabei laut LVR das Ende der Grabung für April 2015 in Aussicht und sicherte an Hand der wissenschaftlichen Ergebnisse interessante Impulse für die künftige Ausstellung zu.

Dr. Martin Müller, kommissarischer Leiter der LVR-Stabsstelle Archäologische Zone/Jüdisches Museum, trug die ersten Überlegungen zur Ausstellungskonzeption vor und verwies auf eine Reihe von offenen Fragen, vor allem zu den Auswirkungen des Brandschutzes auf die Präsentationsmöglichkeiten.

Der politische Lenkungskreis will, so der LVR, den Projektfortschritt weiter eng und kritisch-konstruktiv begleiten und wird zu einem nächsten Termin im Frühsommer zusammen kommen.

Zurück zur Rubrik Politik Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Köln

christian_lindner_24042017

Köln | Am 14. Mai wählt NRW einen neuen Landtag. Report-K gibt allen Kölner Direktkandidaten oder aussichtsreichen Listenkandidaten die Möglichkeiten sich im Videointerview vorzustellen. Fünf Kandidaten der FDP standen am 6. April am Rande eines Wahlkampfauftrittes von Christian Lindner im Kölner Gürzenich Rede und Antwort. Sehen Sie auch einen ausführlichen Ausschnitt aus der Rede des FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner und wie er die Arbeit der Landesregierung bewertet.

briefwahl_2014_25052014

Köln | Ab heute können Kölner ihre Stimme zur Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen per Direktwahl in den Bezirksrathäusern abgeben. Noch haben nicht alle Bürger ihre Wahlbenachrichtigungen erhalten. Diese werden seit der vergangenen Woche verschickt.

wahlgebaeude_25052014

Köln | Insgesamt 62 Kandidaten bewerben sich bei der anstehenden Landtagswahl NRW am Sonntag, 14. Mai 2017, in einem der Kölner Wahlbezirke um ein Landtagsmandat. Hier sind die Bewerber.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets