Politik Nachrichten Politik Köln

Kölner CDU und Kölner Grünen fordern Lösung für Bühnenwerkstätte

Köln | Die Bühnenwerkstätte der Stadt Köln, derzeit auf Mietbasis an der Oskar-Jäger-Straße untergebracht, befinde sich in einem mangelhaften baulichen Zustand. Das kritisieren die Kölner Fraktionen CDU und Grüne. Eine längerfristige Fortführung des Betriebes dort sei nicht verantwortbar so die beiden Fraktionen. Doch wegen eines erheblichen Baugrundrisikos, aufgrund einer Altlast, scheine auch eine Instandsetzung und Modernisierung vor Ort für die Kölner CDU und Kölner Grünen keine Lösung zu sein.

„Wir brauchen so schnell wie möglich einen Lösungsvorschlag für die Zukunft der Bühnenwerkstätten. Daher möchten wir im Rat ein Mietmodell auf den Weg bringen, in dem per Ausschreibung ein Investor für den Bau der Werkstätten ermittelt wird“, erklären Dr. Ralph Elster, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, und Brigitta von Bülow, kulturpolitische Sprecherin der Grüne-Fraktion.

Eine Werkstatt zur Miete soll nach Meinung von CDU und Grüne die Situation für die Bühne und ihre Mitarbeiter verbessern. Gleichzeitig würde eine Werkstatt zur Miete alle Optionen, für einen späteren Neubau in Eigenregie für zukünftige Kooperationen oder auch andere Lösungen, offen halten. Eine weitere realistische Chance sehen die Fraktionen von CDU und Grüne über einen Privatinvestor, der eine passende Gewerbeimmobilie errichtet, die die Bühne mieten soll.

Zurück zur Rubrik Politik Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Köln

20_euro_schein_28032016

Berlin | Vor der mündlichen Verfassungsgerichtsverhandlung zur Grundsteuer fordern Städte und Gemeinden eine schnelle Reform. "Die Diskussion um die Grundsteuer läuft jetzt seit fast 20 Jahren. Es wird Zeit, dass die Politik endlich zu Potte kommt", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes dem "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Dienstagausgaben).

flughafenkoelnbonn2

Köln | Im Rahmen der Sondierungsgespräche haben sich CDU und SPD darauf geeinigt, dass der Flughafen Köln/Bonn weiterhin teilweise in öffentlicher Hand bleibt.

Uniklinik-Bettenhaus_step_272012

Köln | Die von Oberbürgermeisterin Henriette Reker angestoßene Debatte über eine mögliche Übernahme der defizitären städtischen Kliniken durch die Uniklinik Köln stößt bei den Kölner Sozialdemokraten auf heftige Kritik. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln warnt eindringlich vor einer Übernahme der städtischen Kliniken durch die Kölner Uniklinik.

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Dienstag 16.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Amazonencorps Frechen
Treuer Husar blau-gelb
KG Knobelbröder

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN