Politik Nachrichten Politik Köln

fluechtlinge_02102015a

Kölner Flüchtlingsrat kritisiert Unions Abschiebungsplan

Köln | Die beiden Unionsparteien CDU und CSU wollen ab kommenden Sommer erstmals wieder syrische Staatsbürger in ihre Heimat abschieben. Dafür wolle die Union in Berlin Teile Syriens als sicheres Herkunftsland ausweisen. Kritik kommt vom Kölner Flüchtlingsrat.

Dazu Claus-Ulrich Prölß, Geschäftsführer des Kölner Flüchtlingsrates e.V.: Die Unions-Pläne sind absolut unverantwortlich und verkennen vollkommen die politische und humanitäre Situation in Syrien. Von einer Befriedung des Landes kann keine Rede sein. Eine ‚neue Sicherheitsbewertung‘ kennen wir schon im Umgang mit Flüchtlingen aus Afghanistan. Sie ist politisch geprägt und hat nichts bis wenig mit der realen Lage zu tun. Doch eine Rückkehr in Sicherheit und Würde wird auch für Syrien auf längere Zeit nicht möglich sein.“

Der Kölner Flüchtlingsrat erinnere daran, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge alleine in diesem Jahr (bis Oktober) über 50.000 syrischen Flüchtlingen nur den subsidiären Schutz aufgrund des Krieges zugesprochen hat. Diese Menschen würden bei einer Umsetzung der Unions-Pläne von Abschiebung bedroht sein.

Zurück zur Rubrik Politik Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Köln

TechnischesRathaus_Deutz_15082018

Köln | In einer aktuellen Beschlussvorlage sollen 300 neue Stellen für die Kernverwaltung der Stadt Köln geschaffen werden. Der Großteil der neuen Stellen soll unbefristet sein, lediglich 32 Stellen sind Vollzeitstellen. Vor allem die Qualität der internen Prozesse sowie deren Kommunikation nach außen sollen verbessert und optimiert werden.

Wohnungen

Köln | Das Schwerpunktthema Wohnungsnot und die in der Folge steigenden Mietpreisen sind nicht nur in der Domstadt ein Problem. Zwar hat sich das Wanderungssaldo im vergangenen Jahr deutlich reduziert, doch für die Kölner Sozialdemokraten bleibt das Thema Wohnungspolitik ein wichtiges auf der Agenda.

reker_01102015

Köln | Die Stadt Köln will ihre Bürgerinnen und Bürger enger und intensiver an den Entscheidungen von Rat und Verwaltung beteiligen. Am 27. September soll der Stadtrat eine Vorlage beschließen, die genau das ermöglichen soll.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN