Politik Nachrichten Politik Köln

Kölner Linke solidarisch mit Waldbesetzern vom Hambacher Forst

Köln | Die Kölner Linke kritisiert die Räumung der Waldbesetzer im Hambacher Forst und spricht von einer ökologischen Entwertung alleine durch den Prozess der Räumung. Die Linke macht deutlich, dass die Fällung dieser Bäume in der aktuellen Jahreszeit nicht gestattet ist. Die Räumung finde zudem unter „hanebüchenenen Argumente des Brandschutzes statt“.

Die Linke kritisiert zudem, dass Fakten geschaffen werden, obwohl Gerichtsentscheidungen noch ausstehen. So sei die Klage des BUND gegen das Land NRW noch nicht entschieden, ob der Hambacher Wald als FFH-Gebiet ausgewiesen werde.
Mit der Räumung im Hambacher Forst werden weitere Fakten geschaffen. Sogar die
Entscheidung der Klage des BUND gegen das Land NRW, zur Ausweisung des Forstes
als FFH-Gebiet steht noch aus. Die Kölner Linke stellt zudem fest, dass es ein Zeichen des politischen Respekts gewesen wäre, die Ergebnisse der Kohlekommission des Bundes abzuwarten.

Zurück zur Rubrik Politik Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Köln

reker_01102015

Köln | Die Stadt Köln hat ein neues Zentrum für Kriminalprävention und Sicherheit, einen so genannten „Kriminalpräventiven Rat“. Unterstützt wird die Veranstaltung auch von der Kölner Polizei, die sich zudem mit eigenen Ressourcen an der Arbeit beteiligen will.

baustelle_27082016-01

Köln | Im linksrheinischen Kölner Norden soll ein neuer Stadtteil entstehen. Nach dem Ratsbeschluss vom Dezember 2016 hat die Stadtverwaltung am gestrigen Mittwoch die Planungen mit einem Zeitplan konkretisiert. Frühestens ab 2021 soll mit der konkreten Schaffung des Planrechts begonnen werden.

2050er_2682013

Köln | Die Stadt Köln wird im kommenden Jahr 195.500 Euro für die Förderung von kulturellen Projekten aus dem Etat des Landschaftsverbands Rheinland erhalten. Eine entsprechende Vorlage zur Verteilung von insgesamt 5,5 Millionen Euro erhielt in dieser Woche die notwendige Mehrheit.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN