Politik Nachrichten Politik Köln

kienitz_30062021

Der Screenshot zeigt Niklas Kienitz bei einem Interview im Studio von report-K im Rahmen des Kommunalwahlkampfs 2020.

Niklas Kienitz bleibt Fraktionsgeschäftsführer der CDU-Fraktion

Köln | aktualisiert | Heute traf sich die CDU-Fraktion im Kölner Rat zu einer außerordentlichen Fraktionssitzung. In einer Pressemitteilung erklärt die Fraktion, dass sie Niklas Kienitz das Vertrauen ausspricht. Kienitz hatte seinen Amtsverzicht für die Beigeordnetenstelle Stadtentwicklung, Digitales, Wirtschaft und Regionale Zusammenarbeit am Samstag, 24. Juli erklärt.

In der schriftlichen Erklärung der CDU-Fraktion heißt es, dass die Fraktion es bedauere, dass Niklas Kienitz nicht mehr als Beigeordneter der Stadt Köln zur Verfügung stehe. In der Debatte der Sondersitzung sei Kienitz großer Respekt und Verständnis für diesen Schritt entgegengebracht worden.

In der schriftlichen Mitteilung der CDU-Fraktion heißt es: "Die CDU-Fraktion stellt fest, dass eine unabhängige Personalberatung sowie weitere externe Experten die Qualifikation von Niklas Kienitz positiv geprüft haben. Diese positive Überprüfung war Grundlage für die Entscheidung in der Fraktion, die nach wie vor der Auffassung ist, dass Niklas Kienitz für die Aufgaben als Beigeordneter bestens geeignet gewesen wäre."

Zu Beginn der Wahlperiode nach der Kommunalwahl 2020 im September vergangenes Jahr war Kienitz von der Fraktion für 5 Jahre zu ihrem Fraktionsgeschäftsführer gewählt worden. Die Fraktion der Kölner CDU im Rat sprach ihm jetzt ihr Vertrauen aus und Kienitz bleibt Fraktionsgeschäftsführer.

Die CDU-Fraktion will das Dezernat IX im gleichen Zuschnitt mit Stadtentwicklung, Digitalem, Wirtschaft und Regionale Zusammenarbeit wieder so ausschreiben lassen und bittet die Oberbürgermeisterin ein entsprechendes Ausschreibungsverfahren einzuleiten.

Zurück zur Rubrik Politik Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Köln

ard_26092021

Köln, Berlin | LIVEBERICHT | Deutschland wählt einen neuen Deutschen Bundestag. Berlin und Mecklenburg-Vorpommern wählen einen neuen Landtag. Alle Fakten und Informationen zur Bundestagswahl in Köln und Deutschland.
--- --- ---
#btw 2021: Prognose 18:00 Uhr, ARD, Infratest
CDU: 25 Prozent
SPD: 25 Prozent
FDP: 11 Prozent
Grüne: 15 Prozent
Linke: 5 Prozent
AfD: 11 Prozent
Sonstige: Prozent

Durch die hohe Zahl an Briefwähler*innen ist die Prognose schwieriger
--- --- ---

houben_PR_25092021

Köln | 2017 zog der Kölner Unternehmer Reinhard Houben zum ersten Mal in den Deutschen Bundestag ein und bekleidet seitdem das Amt des wirtschaftspolitischen Sprechers der SPD-Bundestagsfraktion. Politik sei eine Art Droge, sagt Houben, der Direktkandidat der Kölner FDP im Bundestagswahlkreis Köln I.

Köln | In Köln gingen heute Tausende auf die Straße und beteiligten sich am Klimastreik. Auch hoher Wahlkampfbesuch war gekommen, so die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock, die am Aachener Weiher mit Klimaaktivist*innen sprach. An der Pipinstraße klatschten die Klimaaktivist*innen für Stadtbahnen der KVB und buhten Autos aus. Deutschlandweit protestierte die Fridays for Future Bewegung an mehr als 470 Orten.
---
Der Videobeitrag von report-K zeigt einen Ausschnitt aus dem heutigen Klimaprotest in Köln von Fridays for Future.

Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021 bei report-K

Am 26. September wählt Deutschland, NRW und Köln einen neuen Bundestag. report-K berichtet den ganzen Tag über die Wahl, die Wahlbeteteiligung und ab 18 Uhr aus dem Historischen Rathaus und von den Wahlpartys der Parteien in Köln. Alle Fakten und Daten deutschlandweit und Köln mit einem speziellen Fokus auf Köln und Interviews mit Kölner Spitzenpolitiker*innen im report-K-Liveticker ab 18 Uhr.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >