Politik NRW

Düsseldorf | In der Affäre um einen mutmaßlich auf deutsche Finanzbeamte angesetzten Schweizer Spion fordert Nordrhein-Westfalens Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) eine "offizielle Entschuldigung" der Schweizer Bundesregierung. "Wenn sich die Vorwürfe bestätigen, dann zeigt das, dass die Schweiz sogar nicht davor zurückschreckt, Straftaten zu begehen, um das Geschäftsmodell der Steuerhinterziehung der Schweizer Banken zu schützen", sagte Kutschaty dem "Spiegel". Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) setzt unterdessen seinen Kurs gegen Steuersünder fort.

nrw_umfrage_04052017

Düsseldorf | Eineinhalb Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen liegt die SPD laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap knapp vor der CDU: In der Sonntagsfrage der ARD-Vorwahlumfrage Nordrhein-Westfalen kommen die Sozialdemokraten auf 32 Prozent (-2 im Vergleich zur letzten Befragung Mitte April). Die CDU erreicht demnach 31 Prozent (-3). Die Grünen kommen auf sieben Prozent (+1), die FDP erreicht 13 Prozent (+3).

Düsseldorf | Nach dem TV-Duell zwischen NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Herausforderer Armin Laschet (CDU) hat die NRW-Linken-Politikerin Özlem Demirel Kraft ein "Armutszeugnis" bescheinigt.

HanneloreKraftSep2016

Berlin | Kurz vor der NRW-Landtagswahl zeigt sich die IG Metall enttäuscht über mangelnden Rückhalt von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) angesichts der Möglichkeit von Werksschließungen im Zuge einer Stahlfusion von Thyssen-Krupp mit dem indischen Konzern Tata: "Ich bin sehr irritiert, dass Ministerpräsidentin Kraft nicht klar Position bezieht", sagte der frühere Gewerkschaftschef Detlef Wetzel, der die IG Metall im Aufsichtsrat der Stahlsparte von Thyssen-Krupp vertritt, der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". "Wir erwarten, dass uns die Ministerpräsidentin sagt, wie sie über eine mögliche Stahlfusion denkt." Kraft sitze schließlich auch im Kuratorium der Krupp-Stiftung, die der größte Anteilseigner des Konzerns ist.

seehofer_29042017

Köln | Auf dem Konrad Adenauer Platz in Bergisch-Gladbach steht der Wahlkampfbus von Armin Laschet, CDU, vor dem Brauhaus Fahrzeuge mit Ingolstädter Kennzeichen. Im Saal des Brauhauses eine Kapelle die bayerische Weisen spielt und einige Menschen aus dem Publikum tragen Dirndl oder Jancker. Dann zieht Horst Seehofer, der bayerische Ministerpräsident, gemeinsam mit Armin Laschet ein, lobt diesen, erzählt, dass seine Mutter aus Remscheid stammt und er aus diesem Grund eine Verbindung nach NRW hat und wünscht sich Laschet im Kreise der Ministerpräsidenten des Bundesrates. Ausschnitte aus der Rede von Horst Seehofer bei report-K.de

Düsseldorf | Die Spitzenkandidatin der Grünen in NRW, Sylvia Löhrmann, hält eine aggressiver gewordene Grundstimmung in der Gesellschaft für die Ursache für das Umfrage-Tief der Grünen.

Stromtrasse_280620154

Köln | Report-K stellt die Wahlprogramme der Parteien für die Landtagswahl 2017 vor, die bereits Sitze im Landtag haben oder gute Chancen haben in den Landtag zu kommen. Hier finden Sie die Aussagen der Parteien zu dem Thema Umwelt und Energie. Wie soll künftig Energie erzeugt werden? Und sollen erneuerbaren Energien gefördert werden?

Eine Liste mit allen Landeslisten von Parteien, die für die Landtagswahl 2017 zugelassen sind, finden Sie hier >>>

rote_ampel542010

Köln | Report-K stellt die Wahlprogramme der Parteien für die Landtagswahl 2017 vor, die bereits Sitze im Landtag haben oder gute Chancen haben in den Landtag zu kommen. Hier finden Sie die Aussagen der Parteien zum Thema Verkehr. Wer spricht sich für eine Privatisierung der Infrastruktur aus, wer will Straße, Schiene und Schiff in öffentlicher Hand behalten? Und wer will einen kostenlosen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)?

Eine Liste mit allen Landeslisten von Parteien, die für die Landtagswahl 2017 zugelassen sind, finden Sie hier >>>

Festnahme_pol3032012a

Köln | Report-K stellt die Wahlprogramme der Parteien für die Landtagswahl 2017 vor, die bereits Sitze im Landtag haben oder gute Chancen haben in den Landtag zu kommen. Hier finden Sie die Aussagen der Parteien zum Thema Sicherheit. Wer will Polizeipräsenz und Videoüberwachung ausbauen, wer den Datenschutz stärken?

Eine Liste mit allen Landeslisten von Parteien, die für die Landtagswahl 2017 zugelassen sind, finden Sie hier >>>

kupfer_2032016

Köln | Report-K stellt die Wahlprogramme der Parteien für die Landtagswahl 2017 vor, die bereits Sitze im Landtag haben oder gute Chancen haben in den Landtag zu kommen. Hier finden Sie die Aussagen der Parteien zu den Themen Wirtschaft, Finanzen und Digitalisierung. Welche Strategien legen die Parteien vor, um das Wachstum in NRW zu fördern? Wer will eine Schuldenbremse? Und wie soll die Digitalisierung umgesetzt werden?

Eine Liste mit allen Landeslisten von Parteien, die für die Landtagswahl 2017 zugelassen sind, finden Sie hier >>>

bildung_11042016

Köln | Report-K stellt die Wahlprogramme der Parteien für die Landtagswahl 2017 vor, die bereits Sitze im Landtag haben oder gute Chancen haben in den Landtag zu kommen. Hier finden Sie die Aussagen der Parteien zum Thema Bildung. Wer spricht sich für G8 oder G9 an den Gymnasien aus? Wer will eine Schule für alle und wer will die Elternbeiträge für Kindergärten abschaffen?

Eine Liste mit allen Landeslisten von Parteien, die für die Landtagswahl 2017 zugelassen sind, finden Sie hier >>>

pfanne_2582013

Düsseldorf/Hannover | Die beiden Agrarminister von Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, Johannes Remmel und Christian Meyer (beide Grüne), machen sich für eine neue Kennzeichnung von Fleisch- und Fleischprodukten stark. "Das neue Label soll der Kennzeichnung von Eiern folgen", sagte Meyer der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). Der Vorschlag der beiden grünen Agrarminister sieht wie bei Eiern drei Stufen für die Kennzeichnung vor.

Düsseldorf | Der Spitzenkandidat der CDU im NRW-Wahlkampf, Armin Laschet, will nach der Wahl offenbar ein neues Heimatministerium in NRW aufbauen.

pol_05022015b

Köln | Die NRW-CDU will 2.300 Polizeibeamte pro Jahr einstellen und in den nächsten fünf Jahren 2.500 Polizeiverwaltungskräfte. Die NRW-CDU schreibt, dass die Kosten für den Landeshaushalt gut kalkuliert und realistisch finanzierbar sei, ohne hierbei konkret zu werden.

Düsseldorf | Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir hat sich hinter den Strategiewechsel der Grünen in NRW gestellt, wonach die Grünen für eine Regierungskoalition mit CDU und FDP nicht mehr zur Verfügung stehen.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum