Politik Nachrichten Politik NRW

1euro_stilisiert_31122014

IW-Studie: Steuerbelastung in NRW stärker gestiegen als im Bund

Köln | Die Steuerbelastung von Bürgern und Unternehmen in Nordrhein-Westfalen ist in den vergangenen Jahren stärker gestiegen als im Bund. Dies geht aus einer noch unveröffentlichten Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, berichtet die "Rheinische Post" (Mittwochsausgabe). Demnach reklamiert das Land NRW einen immer größeren Anteil der Wirtschaftskraft für sich: Die Steuerquote nahm demnach zwischen 2010 und 2016 um 1,4 Prozentpunkte (von 6,7 auf 8,1 Prozent) zu.

Dadurch hätten der Landesregierung 2016 fast zehn Milliarden Euro mehr zur Verfügung gestanden als 2010, so das IW. Der Bund habe seine Steuerquote dagegen zwischen 2010 und 2016 nur um 0,4 Prozentpunkte auf 9,2 Prozent erhöht. Die Steuerbelastung steigt jedes Jahr allein aufgrund der sogenannten kalten Progression. Nordrhein-Westfalen hat seine Einnahmenbasis jedoch noch zusätzlich verbessert.

Es erhöhte etwa die Grunderwerbsteuer deutlich von 3,5 auf 6,5 Prozent.

Zurück zur Rubrik Politik NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik NRW

christian_lindner_24042017

Düsseldorf | FDP-Chef Christian Lindner hält angesichts neuester Umfragen eine schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen für möglich.

Düsseldorf| „Haben Armin Laschet und seine CDU NRW eigentlich auch eigene Ideen?“, fragen die Piraten in NRW. Die CDU in NRW mache derzeit unter dem Spruch „Mach dich frei“ Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen. Genau diesen Slogan hätten jedoch die Piraten bei der Landtagswahl im Saarland genutzt.

briefwahl_2014_25052014

Köln | Alle rund 31,1 Millionen Wahlberechtigte für die Landtagswahl am 14. Mai 2017 sollten nun ihre Wahlbenachrichtigungen erhalten haben. Ab heute ist zudem das Online-Angebot "Wahl-O-Mat" zum Kennenlernen der Parteiprogramme online.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets