Politik Nachrichten Politik NRW

NRW-SPD-Chef rechnet mit Laschet als Unions-Kanzlerkandidat

Düsseldorf | Der SPD-Vorsitzende in Nordrhein-Westfalen, Thomas Kutschaty, rechnet damit, dass CDU-Ministerpräsident Armin Laschet bei der Bundestagswahl Kanzlerkandidat der Union wird.

"Ich glaube, Herr Söder will in Wahrheit gar nicht antreten", sagte Kutschaty dem "Spiegel" in der neuen Ausgabe. "Was gibt es denn schöneres für ihn, als von Bayern aus alles aus dem Hintergrund kommentieren zu können? Laschet sollte ab September nicht mehr in Düsseldorf sein, sondern in Berlin, bestenfalls als Oppositionsführer im Bundestag."

Kutschaty ist SPD-Fraktionsführer im Landtag. Die NRW-SPD hat ihn Anfang März auf einem digitalen Parteitag zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Bei der Landtagswahl 2022 möchte Kutschaty als Spitzenkandidat seiner Partei antreten.

Kutschaty verteidigt auch die derzeitige Kritik der SPD an der Union aufgrund der Maskenaffäre. "Bei der Union geht gerade einiges daneben, und das müssen wir dann auch in der Koalition ansprechen", sagte Kutschaty. Die Maskenaffäre sei "ein dicker Hund".

Ihn habe das nicht überrascht: "Ich habe gesehen, wie lax Armin Laschet in Nordrhein-Westfalen mit dem Thema Materialbeschaffung umgegangen ist." Der Sozialdemokrat kritisierte die Affäre um einen Textilhersteller und die Landesregierung. "Da braucht es natürlich klare Worte."

Zurück zur Rubrik Politik NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik NRW

Köln | Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen hat entschieden, dass der Volkspark Rheinhausen nicht für eine AfD-Wahlkampfveranstaltung zur Bundestagswahl 2021 genutzt werden darf.

unwetter_16072021

Düsseldorf | Das Land NRW hat bislang knapp 186 Millionen Euro an Soforthilfe für Betroffene der Flutkatastrophe zur Verfügung gestellt.

gruene_01092021

Düsseldorf | Die NRW-Grünen fordern die Einführung der 2G-Regelung ab einer Inzidenz von 100. Das berichtet die "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf einen Entschließungsantrag der Fraktion im Düsseldorfer Landtag. NRW sei "derzeit trauriger Spitzenreiter der Infektionsentwicklung in Deutschland".

Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021 bei report-K

Am 26. September wählt Deutschland, NRW und Köln einen neuen Bundestag. report-K berichtet den ganzen Tag über die Wahl, die Wahlbeteteiligung und ab 18 Uhr aus dem Historischen Rathaus und von den Wahlpartys der Parteien in Köln. Alle Fakten und Daten deutschlandweit und Köln mit einem speziellen Fokus auf Köln und Interviews mit Kölner Spitzenpolitiker*innen im report-K-Liveticker ab 18 Uhr.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >