Politik Nachrichten Politik Welt

Frankreich: Macron ernennt neue Regierung

Paris | Der französische Präsident Emmanuel Macron hat die Mitglieder der neuen Regierung bestimmt. Außenminister wird Jean-Yves Le Drian, teilte der Elysée-Palast am Mittwoch mit. Der Politiker der Parti Socialiste (PS) war bisher Verteidigungsminister.

Bruno Le Maire von der Partei Les Républicains wird neuer Wirtschaftsminister, das Innenministerium übernimmt der bisherige Bürgermeister der Stadt Lyon, Gérard Collomb (PS). Die liberale Europaabgeordnete Sylvie Goulard wird neue Verteidigungsministerin, der Zentrist François Bayrou soll das Justizministerium führen. Der Umweltaktivist Nicolas Hulot wird Minister für die Ökologische Wende.

Bereits am Montag hatte Macron den Konservativen Édouard Philippe zum Premierminister ernannt. Am Donnerstag kommt die neue Regierung zu ihrer ersten Kabinettssitzung zusammen.

Zurück zur Rubrik Politik Welt

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Welt

Wien | Der wachsende Einfluss der Türkei, aber auch Saudi-Arabiens auf dem Westbalkan bereitet Österreich Sorgen. "In Sarajevo oder Pristina werden zum Beispiel Frauen dafür bezahlt, voll verschleiert auf die Straße zu gehen, um das Straßenbild zu ändern", sagte der österreichische Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). "Hier dürfen wir nicht tatenlos zusehen."

Marseille | In der französischen Hafenstadt Marseille ist am Montag ein Auto in zwei Bushaltestellen gerast.

Barcelona | Zwei Tage nach dem Terroranschlag von Barcelona hat der spanische Innenminister Juan Ignacio Zoido die verantwortliche Terrorzelle als "vollständig zerschlagen" erklärt. Die Terrorwarnstufe werde nicht erhöht, teilte Zoido am Samstag mit. Es gebe keine Informationen über einen weiteren unmittelbar bevorstehenden Anschlag.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS