Sport Eishockey

haie13102013_rk

6:0 – Pinke Haie putzen Panther

Köln | Die Haie haben sich nach der peinlichen Pleite gegen Düsseldorf rehabilitiert und im Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt den höchsten Saisonsieg eingefahren. Vor 8.105 Zuschauern in der Arena gewann der KEC deutlich mit 6:0 (1:0,4:0,1:0).
---
Fotostrecke: Packende Spielszenen aus der Arena >
---

Die wegen des PINKTOBER, einer Kampagne gegen Brustkrebs, in pinken Trikots spielenden Haie waren im ersten Drittel das aktivere Team und gingen Augenblicke nach einer Rangelei zwischen Chris Minard und ERC-Torhüter (!) Timo Pielmeier durch Nathan Robinson (9.) in Führung.

Kapitän John Tripp hatte ihn mit einem starken Pass steil geschickt und der Torschütze „tunnelte“ Pielmeier im Alleingang.Das zweite Drittel begann mit einem Paukenschlag und endete im Torregen: Yared Hagos, der letzte Haie-Neuzugang, checkte Tyler Bouck zu Drittelbeginn „open ice“ und erwischte den Ingolstädter dabei so hart, dass dieser vom Eis getragen werden musste.

In der Folgezeit sorgten Minard (24.), Marcel Ohmann (26.), Daniel Tjärnqvist (34.) und Rok Ticar (40.) für vier weitere Treffer vor der zweiten Pause.Im letzten Drittel trug sich dann noch Daniel Schmölz (49.) in die Torschützenliste ein und sorgte so für den höchsten KEC-Sieg der Saison. Bisher hatten die Haie nie mehr als vier Tore in einem Spiel erzielt. Daraufhin hatte es Kritik an der Ausbeute der Stürmer gegeben.

--- --- ---

kaihai_allein2092011

Hallo Haie-Fans,

ich bin es wieder, Kai Puck. Der Puck vom Haie-Spiel. Da war heute wieder was los.

Kein Wunder! Der KEC spielte ja heute auch in Pink – und irgendwie gar nicht so wie man Leute in Pink erwartet. Oder?

Harte Checks, super Einsatz, souveränes, dominantes Eishockey – hätten wir das doch auch am Samstag gesehen…

Mit dem Einsatz vom Ingolstadt-Spiel hätten die Haie nämlich auch die Rumpeltruppe aus Düsseldorf locker zerschraubt. Für das nächste Derby am 8. Dezember in Düsseldorf beantrage ich wieder pinke Haie-Trikots oder zumindest den entsprechenden Einsatz. Und so viele Tore!!!

Apropos Einsatz: Ex-Haie-Co Niklas Sundblad hätte sich seinen ersten Einsatz zurück in Köln sicher auch anders vorgestellt. So oft hat man ihn in Köln noch nie den Kopf schütteln sehen. Und sechs Willkommens-Geschenke hatte er sicher auch nicht erwartet.

In diesem Sinne verabschiede ich mich und gehe jetzt auf den Sieg anstoßen.

Bis bald und Aloa,

Euer Kai  

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

Köln | Der im vergangenen Sommer von Yugra Khanty-Mansiysk zu den Kölner Haien gewechselte Verteidiger Tobias Viklund hat aus persönlichen Gründen darum gebeten seinen Vertrag aufzulösen. Der Verein kam dem nach. Viklund spielte in der DEL 14 Mal für die Kölner Haie.

Köln | In der kommenden Spielzeit ist Moritz Müller der Kapitän der Kölner Haie. Zudem verlängerte der Spieler seinen Vertrag um drei Jahre bis 2022. Die Haie Mannschaft wählte Müller im Trainingslager in Südtirol. Cheftrainer Peter Draisaitl begrüßt die Wahl.

Köln | Am gestrigen Sonntag teilten die Kölner Haie mit, dass sie sich von Stürmer Justin Shugg trennen. In der Mitteilung heißt es, dass man sich mit dem kanadischen Stürmer, der in der Saison 2017/18 von Augsburg nach Köln wechselte nicht auch eine weitere Zusammenarbeit einigen konnte.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Zwiegespräch – Botz un Bötzje

Ne joode Jung – Holger Quast

Cat Ballou

Druckluft – Dicke Backen

Planschemalöör

Beckendorfer Knallköpp

Schlappkappe

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN