Sport Eishockey

haie_schwenningen_07122017

Tobias Wörle bringt den Puck im Kölner Netz unter.

Die Kölner Haie verlieren gegen die Schwenninger Wild Wings

Köln | Blair Jones scheitert am Schwenninger Torhüter Strahlmeier im Penaltyschießen und damit verlieren die Kölner Haie gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:5. Das Spiel endete in der regulären Spielzeit mit 4:4, die Verlängerung brachte keinen Vorteil für eines der Teams.

In der Tabelle stehen die Schwenninger vor den Kölnern. Die Schwenninger spielten heute in Köln sehr direktes Eishockey. Kaum hatten sie die Scheibe stürmten sie nach vorne, oft auch in Einzelaktionen. Kamen sie mit einer echten Chance vors Kölner Tor, dann war die Scheibe drin. Das kann man von den Kölnern nicht sagen, obwohl sie die größeren Spielanteile hatten und auch sehr druckvoll agierten. Die Schwenninger spielten Konter-Eishockey und die Haie kamen damit nicht wirklich gut klar. Selbst im zweiten Drittel als die Haie eine Sturm und Drangphase mit tollen Chancen hatten, konnten die Schweninger so punkten. Nach vier Siegen in Folge mussten die Haie unter ihrem neuen Cheftrainer Draisaitl eine Niederlage hinnehmen. Das Klubmagazin zititert Draisaitl: "Das Talent, was wir hier zusammenhaben, kann ein sehr gutes Eishockeyteam sein".

haie_fans_07122017

Am Rande des Spiels protestierten die Haie-Fans mit zwei großen Transparenten in der Süd- und Nordkurve gegen die Spielplanung der Deutschen Eishockey Liga. Am Sonntag müssen die Haie um 16:30 Uhr gegen die Nürnberger ran.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

wintergame_9_01_18

Köln | Die Kölner Haie haben am heutigen Montagnachmittag, 29. Januar, den Zuschlag für das vierte Winter Game der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erhalten. Gegner am 12. Januar 2019 ist die Düsseldorfer EG. Stattfinden wird das Spiel im Rheinenergiestadion vor rund 50.000 Zuschauern.

Köln | Geht es nach den Kölner Haien, dann rocken sie vor 50.000 Zuschauern am 12. Januar 2019 das Rheinenergiestadion gegen die Düsseldorfer EG, also beim rheinischen Derby Nummer 1. Dafür haben sich heute die Kölner Haie beworben. Damit würden die beiden rheinischen Kontrahenten nicht zum ersten Mal in einem Wintergame aufeinandertreffen. Denn bereits 2015 trafen sich die Haie und die DEG auf Gefrorenem. Aber das lag in Düsseldorf.
 

Köln | Die Kölner Haie teilten mit, dass der Vertrag zwischen dem Verein und dem Spieler Nick Latta aufgelöst sei und der Spieler seine Freigabe erhalten habe.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN