Sport Eishockey

Haie_1592017

Kölner Haie brillieren gegen Iserlohn

Köln | Die Kölner Haie haben einen Lauf auf dem Eis und wirbelten die Hähne so durcheinander, dass diese nicht häufig vor dem Tor von Wesslau auftauchten und der mehr eine lockere Partie hatte. Die Haie überzeugten aber nicht nur mit dem Ergebnis von 4:1 sondern auch spielerisch. Die Eishalle zwischen zwei Metallica Konzerten mit 8.762 gefüllt, darunter auch viele Fans aus Iserlohn. Drei Spiele drei Siege, die Haie überzeugen zum Start der neuen DEL-Saison.

Für die Iserlohn Rooster dürfte die 4:1 Niederlage bitter sein, denn dies ist die nächste Niederlage mit dem gleichen schlechten Ergebnis. Am 10. September verlor das NRW-Team gegen Nürnberg. Nach sechs Minuten traf Mulock zum 1:0 für die Haie und so ging es auch in die Pause. Im zweiten Drittel punkteten die Kölner Haie in der 29. Minute durch Ben Hanowski, der einen durch Dahm abgewehrten Schuss des Haie-Neulings Schütz einschob. In der 37. Minute war Shawn Lalonde nach Zuspiel Uvira der Torschütze zum 3:0. Das zweite Drittel war fest in Kölner Hand und die Iserlohner hatten Schwierigkeiten überhaupt vor das Tor von Wesslau zu kommen. Die Haie entfachten einen spielfreudigen Sturmlauf.

Im dritten Drittel konnte zunächst Iserlohn durch Marko Friedrich verkürzen. Jetzt rannten die Iserlohner gegen das Kölner Abwehrbollwerk an und das hielt. In der 60. und damit letzten Spielminute erhöhte John Shugg zum 4:1 für die Haie.

Das nächste Spiel ist Sonntag um 16:30 Uhr. Dann kommen die Sabon Ice Tiger aus Nürnberg, die Iserlohn zuvor auch mit 4:1 schlugen. Das wird sicher eine spannende Partie und man wird sehen, ob die Haie auch in ihrem vierten Spiel punkten können.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

Köln | Der im vergangenen Sommer von Yugra Khanty-Mansiysk zu den Kölner Haien gewechselte Verteidiger Tobias Viklund hat aus persönlichen Gründen darum gebeten seinen Vertrag aufzulösen. Der Verein kam dem nach. Viklund spielte in der DEL 14 Mal für die Kölner Haie.

Köln | In der kommenden Spielzeit ist Moritz Müller der Kapitän der Kölner Haie. Zudem verlängerte der Spieler seinen Vertrag um drei Jahre bis 2022. Die Haie Mannschaft wählte Müller im Trainingslager in Südtirol. Cheftrainer Peter Draisaitl begrüßt die Wahl.

Köln | Am gestrigen Sonntag teilten die Kölner Haie mit, dass sie sich von Stürmer Justin Shugg trennen. In der Mitteilung heißt es, dass man sich mit dem kanadischen Stürmer, der in der Saison 2017/18 von Augsburg nach Köln wechselte nicht auch eine weitere Zusammenarbeit einigen konnte.

REPORT-K LIVESTREAM

banner_randspalte_report-k_montage

Verfolgen Sie das 1. Highligt der neuen Session 2019
Die Proklamation von Jan und Griet 2019 des Reiterkorps Jan von Werth im Report-K Livestream aus der Kölner Flora
Freitag 16. November 2018
Ab 20:20 Uhr

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Zwiegespräch – Botz un Bötzje

Ne joode Jung – Holger Quast

Cat Ballou

Druckluft – Dicke Backen

Planschemalöör

Beckendorfer Knallköpp

Schlappkappe

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN