Sport Eishockey

koelnerhaie_07_09_17

Kölner Haie starten morgen in Saison 2017/18

Köln | 15.000 Zuschauer erwarten die Kölner Haie am morgigen Freitag in der Lanxess Arena, so Haie-Sprecher Rasch, zum Auftakt in die neue DEL-Saison. Die Kölner Haie treten am ersten Spieltag gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven an. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Cheftrainer Cory Clouston will in dieser Saison mehr Spiele gewinnen.

Die Jungs sind gut trainiert und vor allem fokussiert, macht Cheftrainer Clouston zum Auftakt der Saison deutlich. Ziel der neuen Saison ist es oben mitzuspielen und in die Play-Offs mit einem Heimvorteil zu gehen, betont Sportdirektor Mark Mahon. Wichtig ist dabei vor allem die Balance zwischen offensive und defensive, so Mahon weiter.

Zahlen, Fakten und News

Im Schnitt besuchten rund 12.600 Zuschauer die KEC-Spiele 2016/17, so Müller. Insgesamt kam der KEC also so auf rund 370.000 Zuschauer in der vergangenen Saison.

250.000 Euro habe der Club im Sommer für Inspektionsmaßnahmen ausgegeben. Neu ist der Haie-Store im Obergeschoss des Trainingszentrums, der Anfang Oktober seine Türen öffnete. Die 100 Quadratmeter beinhalten Shop und Bar.

Die Kölner Haie haben sowohl regional als auch deutschlandweit eine enorme Reichweite. So kommen sie auf den eigenen Sozialen Netzwerken, also Facebook, Instagram, Youtube und Twitter, insgesamt auf rund 300.000 Follower.

Neue Regeln im DEL

Die Schiedrichter erhalten zur neuen DHL-Saison mehr Spielraum in ihren Entscheidungen. So können sie in Zukunft für „Hoher Stock mit Verletzungsfolgen“ erstmal 2+2 Strafminuten vergeben anstatt fünf Strafminuten plus die Spieldauer-/Matchstrafe. Die neue Regel mache Sinn, sagt auch Verteidiger Christian Erhoff und hofft, dass dies auch gut umgesetzt werde.

Auch beim Erzielen von Toren gibt es eine Änderung. Schnittschuhtore sind wieder klar unzulässig, wenn eine erkennbare Kickbewegung des angreifenden Spielers als Mittel vorliegt, um ein Tor zu erzielen. Dies wird wieder nach IIHF Regel 96 geahndet: „The goal shall be allowed provided there was no distinct kicking action“, also: „Das Tor gilt, vorausgesetzt, es gab keine Kickbewegung.“

Für Tore im Torraum kündigt die DEL für die neue Saison an, dass ein Tor im Torraum erzielt werden kann, allerdings ohne behindernden Kontakt mit dem Torhüter. Ist dies jedoch der Fall, wird das Tor aberkannt und der Spieler erhält zwei Strafminuten.

Report-K berichtet von allen Heimspielen

Morgen, 8. September, um 19:30 Uhr startet der KEC gegen die Fischtown Pinguins in der Lanxess Arena. Bislang sind rund 15.000 Karten verkauft worden. Stimmung garantiert. Report-K berichtet von allen Heimspielen der Kölner Haie mit vielen Fotos und aktuellen Ergebnissen und Fakten.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

puck_19112013

Die Kölner Eishockeymannschaft „Kölner Haie“ bekommt einen neuen Wettpartner – die „Sportwetten.de GmbH“. Das Unternehmen ist eine Düsseldorfer Aktiengesellschaft.

Köln | Die Kölner Haie brauchen einen neuen Geschäftsführer. Der Verein teilte heute mit, dass man sich von Geschäftsführer Oliver Müller heute mit sofortiger Wirkung trennte. Man trenne sich einvernehmlich, heißt es.

Mannheim | Der neue Trainer der Adler Mannheim, Pavel Gross, will sein Team mit kontinuierlicher Arbeit zurück an die deutsche Eishockey-Spitze führen. "Wir wollen gewinnen, wir wollen erfolgshungrig sein - nicht ich oder andere einzelne Personen. Das müssen wir in die Köpfe aller hineinbekommen", sagte Gross dem "Mannheimer Morgen" (Freitagsausgabe).

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS