Sport Eishockey

haie_24102017

Jones verkürzt im ersten Drittel zum 1:1

Kölner Haie verlieren gegen die Eisbären aus Berlin mit 2:4

Köln | Es war ein spannendes Dienstagsspiel in der Lanxess Arena, aber die Haie konnten gegen das Team ihres eheamligen Trainers Krupp nicht punkten. Die Haie verloren mit 2:4.

haie_24102017c

Hier jubelt Ryan Jones beim 1:1

Haie gegen Eisbären verspricht immer ein spannendes Duell zu werden, nicht zu Letzt auch, weil Uwe Krupp als Berliner Coach, mal wieder an der Kölner Eisfläche wirkt. Im ersten Drittel zeigten sich die Haie dynamisch mit Vorwärtsdrang, mussten aber in der neunten Minute, für den Spielverlauf überraschend, einen Gegentreffer von Sean Backman einstecken. Doch das entmutigte die Haie nicht, ganz im Gegenteil ihr Vorwärtsdrang hielt an und nur sieben Minuten später konnte Ryan Jones für die Haie ausgleichen. Die Haie waren beim 1:1 in Überzahl. In der letzten Minute des zweiten Drittels konnten die Berliner wiederum in Führung gehen. Jamison MacQueen schoss die Gäste mit 1:2 in Führung.

haie_24102017d

Der Berliner Trainer Uwe Krupp, der auch schon einmal die Kölner Haie trainierte.

Im dritten Drittel wurde es noch einmal richtig spannend. Purer Schlagabtausch, aber dann schlugen die Eisbären durch Daniel Richmond erneut zu und gehen mit 1:3 weiter in Führung. In der 57. Minute gelingt den Haien durch Kai Hospelt noch einmal zum 2:3 anzuschließen. 10.092 Menschen toben in der Halle und bangen und hoffen mit den Haien. Noch sind drei Minuten zu spieln. Aber die Berliner sind zu clever, als sich den Sieg noch nehmen zu lassen. Thomas Oppenheimer trifft ins leere Tor als Peters vom Eis ist und erhöht so zum 2:4. Dies war gleichzeitig das Endergebnis.
Am Freitag fahren die Haie nach Nürnberg und bestreiten dort ihr nächstes Auswärtsspiel.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

draisaitl_20_11_17

Köln | Nach dem Aus für den Haie-Trainer Cary Clouston steht nun der Nachfolger fest: Peter Draisaitl übernimmt das Amt ab Dienstag. Das teilt der Verein am heutigen Nachmittag mit. Der 51-Jährige war zuletzt bis September 2016 Headcoach beim HC Dynamo Pardubice in der tschechischen Extraliga.

cory_clouston_15092016

Köln | Der KEC teilt mit: „Nach langen Gesprächen in der vergangenen Nacht und einer umfassenden Analyse der sportlichen Situation, sind wir zu dem Entschluss gekommen, handeln zu müssen, um der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben. Wir haben bis zuletzt daran geglaubt, dass Cory Clouston die Kölner Haie wieder in die Erfolgsspur zurückführen kann. Das ging auch aus den vielen Gesprächen mit den Spielern während der Länderspielpause hervor. Doch eine positive Entwicklung hat sich leider nicht eingestellt. Die Mannschaft befindet sich aktuell in einem Tief und muss die Balance und Konstanz schnellstmöglich wiederfinden", erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon.

haie_symbol1632010

Köln | Die Kölner Haie haben mit Justin Peters einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 31-Jährige in Blyth, Ontario, geborene Kanadier wird am heutigen Mittwoch in Köln erwartet und wird am morgigen Donnerstag erstmals mit dem Haie-Team aufs Eis gehen. Peters erhält bei den Kölner Haien die Rückennummer 35.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS