Sport Eishockey

Nick Latta spielt nicht mehr für die Kölner Haie

Köln | Die Kölner Haie teilten mit, dass der Vertrag zwischen dem Verein und dem Spieler Nick Latta aufgelöst sei und der Spieler seine Freigabe erhalten habe.

"Nick Latta kam vor einigen Tagen mit dem Wunsch auf uns zu, seinen laufenden Vertrag mit dem KEC vorzeitig aufzulösen. Diesem Wunsch haben wir nach interner Rücksprache mit allen Entscheidungsebenen im Club entsprochen", erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon.

Über die Details der Vertragsauflösung haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

Köln | Am gestrigen Sonntag teilten die Kölner Haie mit, dass sie sich von Stürmer Justin Shugg trennen. In der Mitteilung heißt es, dass man sich mit dem kanadischen Stürmer, der in der Saison 2017/18 von Augsburg nach Köln wechselte nicht auch eine weitere Zusammenarbeit einigen konnte.

puck_19112013

Die Kölner Eishockeymannschaft „Kölner Haie“ bekommt einen neuen Wettpartner – die „Sportwetten.de GmbH“. Das Unternehmen ist eine Düsseldorfer Aktiengesellschaft.

Köln | Die Kölner Haie brauchen einen neuen Geschäftsführer. Der Verein teilte heute mit, dass man sich von Geschäftsführer Oliver Müller heute mit sofortiger Wirkung trennte. Man trenne sich einvernehmlich, heißt es.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS