Feldhockey - Rot Weiss Köln

Köln | Die Herren von Rot-Weiss Köln überwintern in der Feldhockey-Bundesliga an der Tabellenspitze. Nach dem Punktverlust am Vortag gegen Düsseldorf legten die Domstädter am Sonntagnachmittag gegen den Crefelder HTC einen 3:1 (2:0)-Arbeitssieg nach und verteidigten damit die Spitzenposition vor dem Mannheimer HC.

Köln | Mit einem 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den Club Raffelberg haben die Damen von Rot-Weiss Köln am Sonntag vor rund 150 Zuschauern die Hinrunde in der Feldhockey-Bundesliga abgeschlossen. Der entscheidende Treffer gelang Emma Boermans bereits in der 18. Minute. „Wir haben verdient gewonnen. Der Sieg hätte aber noch deutlicher ausfallen können”, sagte RWK-Trainer Markus Lonnes nach dem Spiel. So konnte seine Mannschaft unter anderem acht Strafecken nicht nutzen.

Köln | Die Damen von Rot-Weiss Köln suchen in der hockeyliga auch im neunten Saisonspiel weiter nach ihrer Form. Beim Münchner SC unterlag die Truppe von Markus Lonnes am Samstag mit 0:1 (0:1). Das Tor des Tages fiel bereits in der ereignisreichen Anfangsphase, die Kölnerinnen ließen wiederum mehrere hochkarätige Chancen aus. Mit der Niederlage bleibt Rot-Weiss schon zum dritten Mal im bisherigen Saisonverlauf ohne eigenen Treffer und steckt mit neun Punkten in der unteren Hälfte des Tableaus fest. Die Münchnerinnen (nun elf Punkte) zogen wiederum mit dem Sieg am heutigen Gegner vorbei und verschafften sich so etwas Abstand zum Tabellenkeller.

Köln | Die Herren von Rot-Weiss Köln haben am Samstag mit einem 3:0-Auswärtssieg in München die Tabellenführung in der hockeyliga ausgebaut. Mit einem Spiel weniger absolviert als die Verfolger hat der Vizemeister nun schon vier Zähler Vorsprung auf die Konkurrenz, da die direkten Verfolger HTHC und Mannheim ihre Auswärtsspiele verloren. München beeindruckte – wie beim Sieg am Vor-Wochenende gegen Alster Hamburg – mit einer starken Spielleistung, konnte aber den erneut stark aufgelegten Victor Aly im Kölner Tor nicht überwinden.

Köln | Die Damen von Rot-Weiss Köln bleiben ein wenig in der Ergebnis-Krise. Das 0:3 (0:0) bei Uhlenhorst Mülheim am Sonntagnachmittag war bereits die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen. Waren es zuletzt jedoch eher Playoff-Kandidaten, gegen die es nicht zu holen gab, gehört Mülheim hingegen nicht zum Kreis der Topteams der Liga.

Köln | Die Damen vom Harvestehuder THC haben am fünften Spieltag der Feldhockey-Bundesliga ihre erste Niederlage hinnehmen müssen. Mit 0:1 (0:0) unterlag die Mannschaft von Trainer Tomasz Laskowski am Sonntag vor rund 120 Zuschauern Rot-Weiss Köln. Dennoch war Laskowski voll des Lobes für sein Team: „Das war unser bislang bestes Spiel in dieser Saison. Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Uns hat nur das Quäntchen Glück gefehlt.”

Köln | Die Herren des Harvestehuder THC haben am Sonntag des dritten Spielwochenendes das Topspiel gegen Rot-Weiss Köln gewonnen. Dank des 2:1 (2:0) lösen die Hamburger den Vizemeister an der Tabellenspitze ab und verbleiben damit als einziges noch ungeschlagenes Team der Liga. Köln konnte zunächst nicht an die starken Leistungen aus den vergangenen Spielen anknüpfen und konnte dann in der zweiten Halbzeit die Partie trotz klarer Steigerung nicht mehr drehen.

Köln | Die Damen des Mannheimer HC haben ihre weiße Weste in der laufenden Feldhockey-Bundesligasaison behalten und Rot-Weiss Köln im Topspiel des dritten Spieltags die erste Niederlage zugefügt. Mit 1:0 (0:0) siegte der MHC am Sonntag vor rund 200 Zuschauern im Duell der beiden Topteams. Ein Eckentor brachte die Entscheidung. „Es war ein verdienter Sieg für Mannheim”, räumte RWK-Coach Markus Lonnes nach der Partie ein. Mannheims Co-Trainer Janick Thum stellte seinerseits fest: „Wir haben ein richtig gutes Spiel erwischt.”

Köln | Die Herren von Rot-Weiss Köln haben erfolgreich Revanche für das verlorene DM-Endspiel der Vorsaison genommen, im Topspiel auf eigener Anlage mit 6:3 (1:0) die Titelverteidiger vom Mannheimer HC geschlagen und damit durchaus ein deutliches Ausrufezeichen setzen können.

Köln | Mit einem verdienten und am Ende deutlichen 3:0 (0:0)-Erfolg haben sich die Damen von Rot-Weiss Köln in ihrem Saisonauftaktspiel beim Großflottbeker THGC durchgesetzt. Nach einer torlosen ersten Halbzeit zeigte sich in der zweiten Hälfte die individuelle Stärke der Kölnerinnen gegen eine ersatzgeschwächte Flottbeker Mannschaft.

Köln | Die Herren von Rot-Weiss Köln sind mit einem 2:0 (0:0)-Sieg beim Nürnberger HTC in die neue Feldhockey-Bundesligasaison gestartet. Dabei war zu merken, dass die Domstädter praktisch keine Vorbereitung mit dem kompletten Team absolvieren konnten, doch die Nürnberger verkauften sich gegen den Vizemeister auch über weite Strecken gut. Dennoch war der Sieg des Favoriten am Ende nicht unverdient.

Köln | Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gewinnt Rot-Weiss Köln den EHL-Pokal, der Euro Hockey League. Die Kölner gewannen gegen die Niederländer vom HC Oranje-Rood mit 3:2 (1:0).

Mannheim | Im Finale um die Deutsche Feldhockeymeisterschaft unterlag Rot-Weiß Köln dem Mannheimer HC mit 3:2 (2:1).

Mannheim | Die Kölner Hockeymänner von RW Köln konnten sich im zweiten Herren-Halbfinale der D&S Final Four in Mannheim gegen den Harvestehuder THC mit 4:3 (3:1) durchsetzen. Am heutigen Sonntag trifft das Kölner Team auf den Mannheimer HC im Finale. Los geht es um 14 Uhr in Mannheim.

Köln | Gleich zwei Entscheidungen sind an diesem Nachmittag gefallen beim 2:1 (1:1) für die Herren von Rot-Weiss Köln im Auswärtsspiel bei TuS Lichterfelde. Auf der einen Seite ist Titelverteidiger Köln mit nun 13 Punkten Vorsprung auf Rang fünf bei nur noch vier zu absolvierenden Spielen nicht mehr von den Endrunden-Plätzen zu verdrängen, auf der anderen Seite steht mit TuS Lichterfelde nun auch der zweite Absteiger aus dem deutschen Hockey-Oberhaus endgültig fest. Dabei hatte sich der Liga-Primus beim leidenschaftlich verteidigenden TuSLi lange schwer getan.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum