Sport Feldhockey - Rot Weiss Köln

Hockeyliga 2017/18: Damen von Rot-Weiss verlieren gegen Aufsteiger Club Raffelberg

Köln | Es ist die erste Überraschung in der Gruppe West der Damen: Aufsteiger Club Raffelberg gelang bei Rot-Weiss Köln ein 8:5-Erfolg (4:3) am Samstag vor rund 80 Zuschauern. Dabei gingen allein drei Treffer auf das Konto von Darja Möllenberg. RWK-Trainer Markus Lonnes meinte nach dem Spiel: „Ob das eine Überraschung ist, weiß ich nicht. Überraschend aber ist die Art und Weise, wie wir gespielt haben.”

Dass der vermeintliche Außenseiter in der Halle nach wenigen Minuten führte, lag auch am schwachen Auftreten der Kölnerinnen. Zwar verkürzte Hannah Gablac in der zwölften Minute zum 1:2, doch kurz darauf antwortete Raffelberg mit dem 3:1. Und dieser Ablauf sollte sich erst einmal fortsetzen. Kaum hatte Köln den Anschlusstreffer erzielt, hatten die Gäste die richtige Antwort parat und konnte den Abstand wieder auf wieder zwei Tore erhöhen.

Als Raffelberg zwischen der 35. und 41. Minute auf 7:3 davonzog, wurde es zunehmend wahrscheinlicher, dass das Team von Trainerin Susanne Wollschläger die drei Punkte mitnehme würde.

„Wir haben extrem schlecht verteidigt und extrem schlecht angegriffen”, räumte Lonnes später ein. Raffelbergs Co-Trainerin Franca Wolf meinte dagegen: „Wir waren aufgrund von Verletzungen und Erkrankungen ersatzgeschwächt und sind eigentlich mit dem Hintergedanken nach Köln gefahren, bloß keine Klatsche zu bekommen.”

Tore

  • 0:1 Darja Möllenberg (KE, 3.)
  • 0:2 Judith Bock (6.)
  • 1:2 Pia Grambusch (KE, 12.)
  • 1:3 Laura Helmrich KE, 15.)
  • 2:3 Katharina Hüls (7m, 25.)
  • 2:4 Pia Maertens (27.)
  • 3:4 Hannah Gablac (KE, 30.)

---------------------

  • 3:5 Darja Möllenberg (35.)
  • 3:6 Judith Bock (39.)
  • 3:7 Darja Möllenberg (KE, 41.)
  • 4:7 Hannah Gablac (46.)
  • 4:8 Hannah May (48.)
  • 5:8 Julia Busch (49.)

Ecken

  • RWK 7 (2 Tore) / CR 4 (1 Tor)

Zuschauer

  • 80

Schiedsrichter

  • S. Ehrenberg / D. Lindemann

Zurück zur Rubrik Feldhockey - Rot Weiss Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Feldhockey - Rot Weiss Köln

Köln | Die Herren von Rot-Weiss Köln besiegten den Nürnberger HTC mit 3:1 (2:0). Die Damen schafften gegen den Münchner SC ein 1:1.

Köln | Die Hockeyherren von Rot-Weiss Köln haben den Club an der Alster mit 5:3 geschlagen. Die Damen von Rot-Weiss Köln gewannen gegen den TSV Mannheim mit 1:3.

27072018_JohannesGrosse

Rot-Weiss Köln verstärkt sich weiter

Köln | Der Kölner Hockeybundesligist Rot-Weiss Köln hat für die neue Saison einen weiteren Leistungsträger verpflichtet. Mit Johannes Große wechselt ein weiterer Jung-Nationalspieler an den Rhein.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >