Sport Feldhockey - Rot Weiss Köln

Hockeyliga 2017/18: Damen von Rot-Weiss verlieren gegen Uhlenhorst Mülheim

Köln | Die Damen von Rot-Weiss Köln bleiben ein wenig in der Ergebnis-Krise. Das 0:3 (0:0) bei Uhlenhorst Mülheim am Sonntagnachmittag war bereits die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen. Waren es zuletzt jedoch eher Playoff-Kandidaten, gegen die es nicht zu holen gab, gehört Mülheim hingegen nicht zum Kreis der Topteams der Liga.

„Unter dem Strich ein völlig verdienter Sieg für Mülheim”, gestand Kölns Trainer Markus Lonnes dann auch ein. „Die haben 60 Minuten lang gebrannt, während wir eigentlich nur anwesend waren. Nach der Halbzeit6pause sind wir praktisch völlig eingebrochen.“

Auch Mülheims Trainer Mark Spieker sah einen „nie wirklich gefährdeten Sieg“ seines Teams: „Wir waren deutlich engagierter und aggressiver als zuletzt gegen München. Das war eine Steigerung um 100 Prozent. Das waren heute drei ganz wichtige Punkte, um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu halten.“

Die personell geschwächten Kölnerinnen konnten das Spiel in den ersten beiden Spielvierteln noch offen gestalten. Beide Teams spielten gefällig nach vorn, erarbeiteten sich auch Kreisszenen. Mülheim zeigte jedoch schon hier einen Tick mehr Engagement, kam allerdings nicht richtig gefährlich zum Abschluss, sodass es nach 30 Minuten noch ein torloses Spiel war.

Mülheim kam deutlich besser aus der Kabine, während Rot-Weiss den spielerischen Faden nicht wiederzufinden schien. Die Gastgeberinnen waren griffig, kamen besser in die Zweikämpfe und parierten die wenigen Konter der Kölnerinnen weitgehend mühelos. Und offensiv belohnte man sich nun auch für die Mühen. Dinah Grote bekam in einem Konter den Ball gut durchgesteckt und überwand im 1-gegen-1 die Kölner Schlussfrau (33.). Wenig später wurde Aina Kresken für das 2:0 sehenswert freigespielt (36.). Zwar hatte Köln auch die eine oder andere Chance, etwa als ein Eckennachschuss freistehend vor dem Tor das 1:2 hätte bedeuten müssen (40.), doch insgesamt waren die Domstädterinnen heute zu harmlos. Anders Mülheim, das in der 43. Minute noch mal nachlegte, als Maren Kiefer eine Flanke von Franziska Schmiedel per Stecher zum 3:0-Endstand verwertete.

Tore

  • 1:0 Dinah Grote (33.)
  • 2:0 Aina Kresken (36.)
  • 3:0 Maren Kiefer (43.)

Strafecken

  • UM 2 (kein Tor) / RWK 2 (kein Tor)

Grüne Karte

  • Lara Birkner / ---

Zuschauer

  • 80

Schiedsrichter

  • D. Lindemann / D. Scharwächter

Zurück zur Rubrik Feldhockey - Rot Weiss Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Feldhockey - Rot Weiss Köln

Köln | Die Damen vom Harvestehuder THC haben am fünften Spieltag der Feldhockey-Bundesliga ihre erste Niederlage hinnehmen müssen. Mit 0:1 (0:0) unterlag die Mannschaft von Trainer Tomasz Laskowski am Sonntag vor rund 120 Zuschauern Rot-Weiss Köln. Dennoch war Laskowski voll des Lobes für sein Team: „Das war unser bislang bestes Spiel in dieser Saison. Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Uns hat nur das Quäntchen Glück gefehlt.”

Köln | Die Herren des Harvestehuder THC haben am Sonntag des dritten Spielwochenendes das Topspiel gegen Rot-Weiss Köln gewonnen. Dank des 2:1 (2:0) lösen die Hamburger den Vizemeister an der Tabellenspitze ab und verbleiben damit als einziges noch ungeschlagenes Team der Liga. Köln konnte zunächst nicht an die starken Leistungen aus den vergangenen Spielen anknüpfen und konnte dann in der zweiten Halbzeit die Partie trotz klarer Steigerung nicht mehr drehen.

Köln | Die Damen des Mannheimer HC haben ihre weiße Weste in der laufenden Feldhockey-Bundesligasaison behalten und Rot-Weiss Köln im Topspiel des dritten Spieltags die erste Niederlage zugefügt. Mit 1:0 (0:0) siegte der MHC am Sonntag vor rund 200 Zuschauern im Duell der beiden Topteams. Ein Eckentor brachte die Entscheidung. „Es war ein verdienter Sieg für Mannheim”, räumte RWK-Coach Markus Lonnes nach der Partie ein. Mannheims Co-Trainer Janick Thum stellte seinerseits fest: „Wir haben ein richtig gutes Spiel erwischt.”

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.