Sport Feldhockey - Rot Weiss Köln

Hockeyliga 2017/18: Herren von Rot-Weiss Köln gewinnt gegen SW Neuss

Köln | Der deutsche Hallenmeister ist mit einem Heimsieg in die Hallen-Bundesliga 2017/2018 gestartet. Gegen sehr griffige und engagierte Neusser war die Partie aber lange sehr eng. Bei Köln merkte man, dass die Abstimmung – angesichts vieler noch bei der World-League in Indien eingesetzter Leistungsträger und mehrerer junger Erstliga-Debütanten – noch nicht voll da war. Letztlich setzte sich die Qualität des Kölner Kaders aber Mitte der zweiten Halbzeit durch, als Köln vom Ergebnis her davonzog.

„Das war schon über weite Strecken eine knappe Kiste, weil Neuss super engagiert gespielt hat und – je länger es eng blieb – auch umso mehr dran geglaubt hat, dass da etwas für sie möglich ist“, so Kölns Co-Trainer Wolfgang Kluth. „Wir haben nicht so berauschend gespielt, aber wichtig war, dass es am Ende mit einem Sieg in die Saison geht. In der Vorbereitung haben wir schon besser gespielt.“

Neuss führte genau einmal im Spiel – und zwar zu Beginn. Da brachte Ivo Otto die Neusser 1:0 in Front. Unterstützt von einem starken eigenen Torwart setzten die Gäste den Rot-Weißen gut zu. Auf die Führungstreffer der Kölner zum 2:1 und 3:2 hatte Neuss immer eine Antwort parat. Erst als Scholten und der junge Siegburg die Hausherren dann mal zwei Treffer in Führung brachte, wurde es schwer für die Gäste. Heimbach brachte Neuss zwar noch einmal bis auf ein Tor heran, aber die Rot-Weissen legten in der Schlussphase noch zwei Tore nach und kamen so zu einem glanzlosen, aber wichtigen Auftaktsieg.

Tore

  • 0:1 Ivo Otto (7.)
  • 1:1 Lukas Trompertz (8.) 
  • 2:1 Jan Alex (21., KE) 
  • 2:2 Ivo Otto (25., KE)
  • 3:2 Florian Scholten (26.)

--- 

  • 3:3 Tomasz Górny (29.)
  • 4:3 Florian Scholten (31.)
  • 5:3 Maximilian Siegburg (42.)
  • 5:4 Cedric Heimbach (44.)
  • 6:4 Florian Scholten (47.)
  • 7:4 Joshua Delarber (58., KE)

Ecken

  • RWK 5 (2 Tore) / SWN 2 (1 Tor)

Zuschauer

  • 130

Schiedsrichter

  • C. Blasch / T. Bond

Zurück zur Rubrik Feldhockey - Rot Weiss Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Feldhockey - Rot Weiss Köln

Köln | Die Herren von Rot-Weiss Köln besiegten den Nürnberger HTC mit 3:1 (2:0). Die Damen schafften gegen den Münchner SC ein 1:1.

Köln | Die Hockeyherren von Rot-Weiss Köln haben den Club an der Alster mit 5:3 geschlagen. Die Damen von Rot-Weiss Köln gewannen gegen den TSV Mannheim mit 1:3.

27072018_JohannesGrosse

Rot-Weiss Köln verstärkt sich weiter

Köln | Der Kölner Hockeybundesligist Rot-Weiss Köln hat für die neue Saison einen weiteren Leistungsträger verpflichtet. Mit Johannes Große wechselt ein weiterer Jung-Nationalspieler an den Rhein.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >