Sport Formel 1

Formel 1: Hamilton gewinnt Großen Preis in Silverstone

Silverstone | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Sonntag den Großen Preis von Großbritannien gewonnen. Er verwies seinen Teamkollegen Nico Rosberg auf den zweiten Rang. Max Verstappen (Red Bull) erreichte den dritten Platz, Daniel Ricciardo (Red Bull) kam vor Kimi Räikkönen (Ferrari) auf Platz vier.

Die Top Ten komplettieren Sergio Pérez (Force India), Nico Hülkenberg (Force India), Carlos Sainz Jr. (Toro Rosso), Sebastian Vettel (Ferrari) und Daniil Kvyat (Toro Rosso). Pascal Wehrlein (Manor), Romain Grosjean (Haas), Rio Haryanto (Manor), Jolyon Palmer (Renault) und Marcus Ericsson (Sauber) mussten das Rennen vorzeitig beenden.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

Montreal | Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat den großen Preis von Kanada gewonnen. Dem Deutschen gelang dabei ein souveräner Start-Ziel-Sieg. Durch den Erfolg verdrängte er Mercedes-Pilot Lewis Hamilton von der WM-Spitze.

Monaco | Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat das Formel-1-Rennen in Monaco gewonnen. Zweiter wurde Sebastian Vettel (Ferrari). Beim Start hatte Ricciardo seine Führung vor Vettel und dem WM-Führenden Lewis Hamilton (Mercedes) verteidigt.

Monaco | In der Formel 1 hat sich der Australier Daniel Ricciardo beim Qualifying für den Monaco-Grand-Prix die Pole-Position gesichert. Er verwies Sebastian Vettel und Weltmeister Lewis Hamilton auf die Plätze zwei und drei. Neben Hamilton startet Kimi Räikkönen ebenfalls aus Reihe zwei.