Sport Formel 1

Formel 1: Leclerc holt Pole mit Crash in Monaco

Monaco | Ferrari-Pilot Charles Leclerc startet beim Grand Prix von Monaco am Sonntag aus der Pole Position. Der Monegasse crashte beim Qualifying auf Platz eins in Q3 kurz vor Schluss in der Schwimmbad-Schikane und so konnte bei roter Flagge kein Fahrer mehr seine Zeit überbieten. Red-Bull-Fahrer Max Verstappen erreichte Startplatz zwei, Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas folgt auf der dritten Position.

Die weiteren Startplätze werden in dieser Reihenfolge von Sainz Jr. (Ferrari), Norris (McLaren), Gasly (Alpha Tauri), Hamilton (Mercedes), Vettel (Aston Martin), Perez (Red Bull) und Giovinazzi (Alfa Romeo) belegt. Haas-Fahrer Mick Schumacher konnte am Qualifying nicht teilnehmen, da er im dritten Freien Training mit seinem Wagen gecrasht war und muss am Sonntag von Startplatz 20 ran.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

Monaco | Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Monaco gewonnen und damit die Führung in der WM von Serien-Weltmeister Lewis Hamilton übernommen. Zweiter auf dem Stadtkurs wurde Carlos Sainz (Ferrari). Für Sainz` Teamkollegen Charles Leclerc endete das Heimrennen unterdessen bereits vor dem Start, da der Lokalmatador wegen eines Getriebeschadens nicht teilnehmen konnte.

Barcelona | Lewis Hamilton (Mercedes) hat den Großen Preis von Spanien gewonnen. Zweiter beim Formel-1-Rennen in Barcelona wurde Max Verstappen (Red Bull). Damit bleibt es in der WM bei einem Zweikampf zwischen beiden.

Barcelona | Beim Großen Preis von Spanien startet Lewis Hamilton im Mercedes aus der vordersten Position. Es ist seine hundertste Pole.

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >