Sport Formel 1

melbourn_f1_pixa_06072021

Symbolbild

Formel-1-Rennen in Australien abgesagt

Melbourne | Die Formel 1 wird in diesem Jahr in Australien kein Rennen austragen.

Aufgrund von "Einschränkungen und logistischen Herausforderungen im Zusammenhang mit der anhaltenden Covid-19-Pandemie" müsse der Große Preis von Australien in Melbourne abgesagt werden, teilten die Veranstalter am Dienstag mit. Das Rennwochenende sollte planmäßig vom 18. bis 21. November stattfinden, Tickets wurden noch nicht verkauft.

Es soll aber nicht ersatzlos gestrichen werden: Man sei weiter überzeugt, eine 23-Rennen-Saison abliefern zu können, sagte Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali. Es gebe "eine Reihe von Optionen", um den vakanten Platz zu ersetzen. Weitere Details sollen später bekannt gegeben werden.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

Silverstone | Formel-1-Pilot Sebastian Vettel wird auch in der kommenden Saison für den Rennstall Aston Martin starten.

Monza | McLaren-Pilot Daniel Ricciardo hat das Formel-1-Rennen in den Italien gewonnen. Zweiter in Monza wurde sein Teamkollege Lando Norris. Ricciardo konnte bereits beim Start an dem WM-Führenden Max Verstappen vorbeiziehen und sich auch nach seinem Boxenstopp vorne halten.

Zandvoort | Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in den Niederlanden gewonnen und damit wieder die Führung in der WM von Serien-Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) übernommen. Der Brite wurde in Zandvoort Zweiter. Verstappen konnte sich am Sonntag bereits beim Start absetzen.

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >