Sport Formel 1

Formel-1-Saisonstart wird verschoben

London | Der Start der diesjährigen Formel-1-Saison wird um eine Woche verschoben. Das teilte der Veranstalter am Dienstag mit. Statt in Australien soll die Saison demnach nun am 28. März mit dem Großen Preis von Bahrain losgehen.

Das Australien-Rennen soll am 21. November stattfinden. Aufgrund geltender Reisebeschränkungen wird zudem der Große Preis von China 2021 nicht zum geplanten Termin stattfinden - stattdessen soll am 18. April ein Rennen in Imola gefahren werden. Nach Möglichkeit soll der China-Grand-Prix später im Jahr nachgeholt werden.

Insgesamt sind in der kommenden F1-Saison 23 Rennen geplant.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

Silverstone | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Silverstone gewonnen. Zweiter in Großbritannien wurde Charles Leclerc (Ferrari). Direkt nach dem Start hatten sich der von der Pole ins Rennen gegangene Max Verstappen (Red Bull) und Titelverteidiger Hamilton ein packendes Duell geliefert.

Silverstone | Max Verstappen (Red Bull) hat in Silverstone die erste Sprint-Qualifikation der Formel 1 gewonnen.

melbourn_f1_pixa_06072021

Melbourne | Die Formel 1 wird in diesem Jahr in Australien kein Rennen austragen.

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >