Sport Formel 1

Formel-1-Team Haas verpflichtet Mick Schumacher

Kannapolis | Mick Schumacher wird in der kommenden Saison für den Rennstall Haas in der Formel 1 antreten. Der Sohn von Formel-1-Legende Michael Schumacher habe einen mehrjährigen Vertrag unterzeichnet, teilte das Team am Mittwoch mit. Über den unmittelbar bevorstehenden Deal war bereits in den vergangenen Tagen spekuliert worden.

Aktuell tritt Schumacher noch in der FIA-Formel-2-Meisterschaft an. Dort führt er derzeit die Fahrerwertung an. Zuvor startete Schumacher 2017 und 2018 in der europäischen Formel-3-Meisterschaft, in der er 2018 den Meistertitel gewann.

Beim US-Motorsportteam Haas wird er gemeinsam mit dem russischen Rennfahrer Nikita Masepin ein komplett neues Fahrerduo bilden, da die beiden bisherigen Piloten Romain Grosjean und Kevin Magnussen keinen neuen Vertrag erhalten hatten.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

London | Der Start der diesjährigen Formel-1-Saison wird um eine Woche verschoben. Das teilte der Veranstalter am Dienstag mit. Statt in Australien soll die Saison demnach nun am 28. März mit dem Großen Preis von Bahrain losgehen.

Abu Dhabi | Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat den Großen Preis von Abu Dhabi gewonnen. Zweiter beim Formel-1-Saisonfinale wurde Valtteri Bottas (Mercedes). Auf den Ausgang der WM hatte das Rennen keinen Einfluss mehr.

Sachir | Sergio Perez (Racing Point) hat überraschend den Großen Preis von Sachir in Bahrain gewonnen. Zweiter wurde Esteban Ocon (Renault). Wie in der vergangenen Woche, als der Horror-Unfall des Haas-Piloten Romain Grosjean das Rennen überschattete, gastierte die Formel 1 in Bahrain.

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >