Sport Formel 1

Großer Preis von Frankreich: Verstappen gewinnt

Le Castellet | Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Frankreich gewonnen. Zweiter in Le Castellet wurde Lewis Hamilton (Mercedes). Den Start konnte der von der Pole ins Rennen gegangene Verstappen gewinnen.

Nach einem Fehler in der ersten Kurve musste er Hamilton aber vorbeiziehen lassen. In den folgenden Runden stabilisierten sich die Abstände an der Spitze zunächst. Nach den ersten Stopps rund um die 20. Runde konnte Verstappen zwischenzeitlich überraschend wieder die Führung übernehmen.

Hamilton hatte sich in der Boxengasse zu viel Zeit gelassen. Im weiteren Rennverlauf setzte Verstappen im Gegensatz zu Mercedes auf eine Zwei-Stopp-Strategie. Damit war Hamilton wieder Führender, sein Hauptkonkurrent konnte sich ihn aber in der vorletzten Runde schnappen und den Sieg nach Hause fahren.

Damit bleibt Verstappen in der WM-Wertung vorne. Sein Teamkollege Sergio Pérez fuhr als dritter Fahrer aufs Podium. Auf den weiteren Rängen folgten Valtteri Bottas (Mercedes), Lando Norris (McLaren), Daniel Ricciardo (McLaren), Pierre Gasly (Alpha Tauri) und Fernando Alonso.

Sebastian Vettel (Aston Martin) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Lance Stroll (Aston Martin) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Verstappen. Mick Schumacher (Haas) fuhr auf den 19. Platz. Das nächste Saisonrennen findet in einer Woche in Österreich statt.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

Sotschi | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Russland gewonnen und bei seinem insgesamt 100. Sieg die WM-Führung zurückerobert. Zweiter in Sotschi wurde sein direkter Rivale Max Verstappen (Red Bull). Beim Start hatte noch Carlos Sainz (Ferrari) die Führung von Lando Norris (McLaren) übernommen, in Runde 14 konnte Letzterer aber wieder vorbeiziehen.

Silverstone | Formel-1-Pilot Sebastian Vettel wird auch in der kommenden Saison für den Rennstall Aston Martin starten.

Monza | McLaren-Pilot Daniel Ricciardo hat das Formel-1-Rennen in den Italien gewonnen. Zweiter in Monza wurde sein Teamkollege Lando Norris. Ricciardo konnte bereits beim Start an dem WM-Führenden Max Verstappen vorbeiziehen und sich auch nach seinem Boxenstopp vorne halten.

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >