Sport Formel 1

Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen in Silverstone

Silverstone | Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Großbritannien gewonnen.

Der Mercedes-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor seinem Teamkollegen Bottas ins Ziel, Räikkönen wurde Dritter vor Verstappen, Ricciardo und Hülkenberg. Sebastian Vettel kam als Siebter in Ziel.

Der Ferrari-Pilot hatte kurz vor Ende einen Reifenschaden und wurde regelrecht nach hinten durchgereicht.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

hamilton_MB_17092017

Singapur | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Singapur gewonnen und damit seine WM-Führung verteidigt. Sein Rivale Sebastian Vettel (Ferrari), der von der Pole-Position startete, war bereits in der ersten Runde nach einer Kollision mit seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen ausgeschieden. "Das ist natürlich blöd gelaufen, weil wir beide draußen sind", kommentierte Vettel den Startunfall im Fernsehsender RTL. Max Verstappen (Red Bull) war ebenfalls an dem Unfall beteiligt und schied wie die beiden Ferraris aus.

Singapur | Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Singapur für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert.

Monza | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Italien gewonnen und damit die WM-Führung von Sebastian Vettel (Ferrari) übernommen, der Dritter wurde. Zweiter wurde Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas. Auf den weiteren Plätzen folgten Daniel Ricciardo (Red Bull), Kimi Räikkönen (Ferrari), Esteban Ocon (Force India), Lance Stroll (Williams) und Felipe Massa (Williams).

Social Media / RSS

AKTUELL: DEUTSCHLAND + WELT

WIRTSCHAFT

POLITIK

SPORT