Sport Formel 1

Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen in Ungarn

Budapest | Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Ungarn gewonnen. Der Mercedes-Pilot ging vor Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen ins Ziel. Keine Punkte gab es für Nico Hülkenberg, der auf Rang zwölf ins Ziel ging.

Hamilton und Bottas waren mit ihren Silberpfeilen in der ersten Reihe gestartet, Räikkönen und Vettel von den Plätzen dahinter. Das Ferrari-Team patzte bei den Boxenstopps, sodass lange kein Aufholen möglich war. Vier Runden vor Schluss gelang Vettel dann aber doch das Überholen von Bottas, der fuhr ihm anschließend ins Fahrzeug, blieb aber trotz abgebrochener Teile auf der Strecke.

Auch Räikkönen konnte in dem Schreckmoment vorbeiziehen. Max Verstappen war in der sechsten Runde wegen eines Defekts an seinem Red Bull ausgeschieden, für Charles Leclerc (Sauber) war aus gleichem Grund schon nach Runde eins Schluss, für Stoffel Vandoorne imMcLaren in Runde 49.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

Enstone | Formel-1-Pilot Daniel Ricciardo verlässt das Red-Bull-Team zum Ende der laufenden Saison und wechselt zu Renault. Er werde damit Kollege von Nico Hülkenberg, teilte Renault am Freitag mit. "It was probably one of the most difficult decisions to take in my career so far", ließ sich der Australier zitieren.

Hockenheim | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Sonntag das Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring gewonnen und damit seinen 66. Sieg eingefahren. Der Brite war wegen eines Hydraulik-Defekts im Qualifying von Startplatz 14 ins Rennen gegangen, hatte sich dann aber nach vorne gearbeitet. Sein Team-Kollege Valtteri Bottas musste sich nach einer entsprechenden Anweisung aus der Box mit dem zweiten Platz begnügen.

Hockenheim | Formel-1-Pilot Lewis Hamilton hat seinen Vertrag bei Mercedes um zwei Jahre verlängert. Das teilte das Team am Donnerstag mit. Der amtierende Weltmeister wird damit auch in den Saisons 2019 und 2020 für Mercedes ins Cockpit steigen.