Sport Formel 1

Ricciardo wechselt zu Renault

Enstone | Formel-1-Pilot Daniel Ricciardo verlässt das Red-Bull-Team zum Ende der laufenden Saison und wechselt zu Renault. Er werde damit Kollege von Nico Hülkenberg, teilte Renault am Freitag mit. "It was probably one of the most difficult decisions to take in my career so far", ließ sich der Australier zitieren.

"But I thought that it was time for me to take on a fresh and new challenge. I realise that there is a lot ahead in order to allow Renault to reach their target of competing at the highest level but I have been impressed by their progression in only two years, and I know that each time Renault has been in the sport they eventually won", sagte Ricciardo. Bis zum Ende der laufenden Saison fährt er noch für Red Bull.

In der Gesamtwertung ist er derzeit auf Rang fünf.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

Barcelona | Lewis Hamilton (Mercedes) hat den Großen Preis von Spanien gewonnen. Zweiter beim Formel-1-Rennen in Barcelona wurde Max Verstappen (Red Bull). Damit bleibt es in der WM bei einem Zweikampf zwischen beiden.

Barcelona | Beim Großen Preis von Spanien startet Lewis Hamilton im Mercedes aus der vordersten Position. Es ist seine hundertste Pole.

Portimão | Lewis Hamilton (Mercedes) hat den Großen Preis von Portugal gewonnen. Zweiter beim Formel-1-Rennen in Portimão wurde Max Verstappen (Red Bull). Damit deutet sich in der WM weiterhin ein Zweikampf zwischen beiden an.

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >