Fußball

fussball_2152013

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Der FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen eröffnen die neue Bundesliga-Saison 2017/18. Am 18. August werden die Mannschaften um 20:30 Uhr spielen, wurde am Donnerstagmittag bei der Vorstellung des neuen Bundesliga-Spielplans mitgeteilt. Die weiteren Spielbegegnungen des ersten Spieltages am 19. und 20. August lauten: Hoffenheim-Bremen, Hertha-Stuttgart, Freiburg-Frankfurt, Mönchengladbach-Köln, Schalke-Leipzig, Hamburg-Augsburg, Mainz-Hannover und Wolfsburg-Dortmund. Bereits vom 28. bis 31. Juli 2017 findet der Auftakt in der 2. Bundesliga statt.

Kasan | Beim #ConfedCup in Russland hat Chile das erste Halbfinale gegen Portugal mit 3:0 im Elfmeterschießen gewonnen. Chiles Torwart Claudio Bravo hielt sensationell alle drei Elfmeter von Ricardo Quaresma, Joao Moutinho und Nani. Vorher hatte Chiles Torwart 120 Minuten lang nicht viel zu tun: Beide Mannschaften hatten einzelne Superchancen, doch gleichzeitig verhinderten die jeweiligen Defensivkräfte nahezu perfekt, dass es zu vielen torgefährlichen Situationen kam.

Köln | Nur wenige Stunden nachdem der 1. FC Köln von sich aus verkündete, dass es nach seiner Lesart keinen Wechsel von Anthony Modeste nach China geben werden, teilte der Fußballverein vom Geisbockheim mit, dass man Jhon Cordoba von Mainz 05 verpflichtet habe.

modeste_28_06_17

Köln | FC-Stürmer Anthony Modeste wird nicht zum chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian wechseln. Das teilt der 1. FC Köln heute auf seiner Homepage mit. Grund dafür: man habe sich bei dem möglichen Transfer nicht einigen können.

Zürich | Die FIFA hat den sogenannten Garcia-Bericht zum Download auf ihre Internetseite gestellt. Die neuen Vorsitzenden der Untersuchungskammer und der rechtsprechenden Kammer der Ethikkommission, Maria Claudia Rojas und Vassilios Skouris, hätten beschlossen, den Bericht über die Untersuchung des Bewerbungsverfahrens für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 zu veröffentlichen, teilte die FIFA am Dienstag mit. Dies habe FIFA-Präsident Gianni Infantino bereits in der Vergangenheit verschiedentlich verlangt und er sei auch spätestens seit Mai 2016 vom FIFA-Rat unterstützt worden.

Köln | Kölns Sportvorstand Jörg Schmadtke warnt vor einer Überhitzung des Transfermarkts. "Wir müssen aufpassen, dass wir uns mit diesen irrsinnigen Summen nicht zu sehr von der Basis entfernen. Das ist nie gut", sagte Schmadtke der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe).

Zürich | Seit fast drei Jahren verweigert die FIFA trotz weltweiter Proteste die Veröffentlichung des Garcia-Berichts zur umstrittenen WM-Vergabe an Russland (2018) und Katar (2022) - jetzt ist er unter der Hand an Journalisten durchgereicht worden. Die "Bild" berichtet in ihrer Dienstagausgabe, ihr liege der 430-seitige Untersuchungsreport vor. Der Garcia-Bericht war Grundlage für internationale Haftbefehle und spektakuläre Festnahmen von sechs FIFA-Funktionären im Mai 2015 in Zürich und führte zu zahlreichen Sperren von Spitzenvertretern des Fußballweltverbandes.

Sotschi | Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet am 29. Juni Mexiko. Die Partie gegen Kamerun startete mit einer schwachen und torlosen ersten Halbzeit.

Kasan | Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die Russen durch Samedov in der 24. Minute zunächst verdient in Führung gegangen waren, konnten die Mexikaner durch Treffer von Araujo (31. Minute) und Lozano (52. Minute) die Partie drehen.

Kasan | Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und schon in der 6. Minute brachte Alexis Sánchez die Südamerikaner in Führung. Auch nach dem Treffer blieb Chile dran, das Offensivspiel der Deutschen kam unterdessen nur schwer in Gang.

St. Petersburg | Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Beide Teams fanden nur schwer ins Spiel, Torchancen gab es lange keine. Erst in der 45. Minute schoss Andre Zambo Anguissa ein Tor für den Afrikameister.

fussball_feature1252012d

Köln | Die Fortuna hat den 23. Kaderplatz besetzt: Von der U23 von Borussia Dortmund kommt Moritz Fritz. Mit den jüngsten Verpflichtungen von Kyere, Farrona Pulido und jetzt Fritz sind die Kaderplanungen in der Kölner Südstadt nahezu abgeschlossen.

Dortmund | Der BVB-Spieler Matthias Ginter hat nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund im April 2017 nicht sofort wieder den Spielbetrieb aufnehmen wollen. Ihm sei "ziemlich schnell klar" gewesen, "dass wir nicht sofort wieder Fußball spielen können", sagte Ginter dem "Zeitmagazin". Dennoch habe man "Glück im Unglück" gehabt.

fussballfeld2

Köln | Die Fortuna kann den siebten Neuzugang vermelden: Vom 1. FC Magdeburg wechselt Manuel Farrona Pulido in die Kölner Südstadt.

fussballfeld

Köln | Die Fortuna hat mit Bernard Kyere einen weiteren Neuzugang im Kader. Der 21-Jährige kommt von der U23 des 1. FC Kaiserslautern und verstärkt die Abwehr.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum