Fußball

Berlin | Der ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt kann laut eines Berichts des "Stern" doch zur WM nach Russland fahren. Das Magazin berichtete am Dienstagnachmittag entsprechendes unter Berufung auf "informierte Kreisen in Berlin". Zuletzt war Seppelt in Russland zur "unerwünschten Person" erklärt worden.

Dortmund | Bundestrainer Jogi Löw fährt ohne Mario Götze und ohne Sandro Wagner zur Fußball-WM nach Russland. Das gab er am Dienstag bei der Vorstellung des vorläufigen Kaders bekannt. Am Montag musste der Bundestrainer bei der FIFA die Liste einreichen.

Paris | Paris Saint-Germain hat die Verpflichtung von Thomas Tuchel als neuem Trainer bestätigt. "Le Paris Saint-Germain est heureux d’annoncer l’arrivée de Thomas Tuchel au poste d’entraîneur de l’équipe professionnelle", hieß es in einer Mitteilung am Montagnachmittag. Zuvor hatte es bereits seit Wochen einschlägige Berichte gegeben.

Berlin | Der 1. FC Union Berlin wird mit einem neuen Trainer in die nächste Zweitliga-Saison gehen. "Die Lizenzmannschaft des 1. FC Union Berlin wird ab der kommenden Saison von einem neuen Cheftrainer betreut", teilte der Verein am Montag mit. Der bisherige Cheftrainer André Hofschneider wird nach einer enttäuschenden Spielzeit von seinem Amt entbunden.

Kiel | Eintracht Braunschweig steigt in die 3. Liga ab. Im Spiel gegen das Überraschungsteam der Saison, Holstein Kiel, unterlagen die Braunschweiger trotz zweimaliger Führung mit 2:6. Die Kieler spielten sich mit dem Sieg für die Erstliga-Relegation gegen den VfL Wolfsburg warm. Durch die 0:1-Niederlage von Erzgebirge Aue gegen Darmstadt 98, müssen die Sachsen in der Relegation den Klassenerhalt gegen den Karlsruher SC verteidigen.

fc_bayern_12052018

Hamburg | Der HSV steigt in die 2. Liga ab. Trotz eines 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach muss die berühmte Bundesliga-Uhr im Volksparkstadion beim Stand von 54 Jahren und 262 Tagen angehalten werden, weil der VfL Wolfsburg gleichzeitig mit einem 4:1 gegen den bereits auf Rang 18 sicher abgestiegenen 1. FC Köln siegte. Wolfsburg ist damit in der Relegation und wird den Klassenerhalt gegen Holstein Kiel verteidigen müssen.

Mannheim | Der brasilianische Weltmeister Jorginho peilt eine Karriere als Trainer in der Fußball-Bundesliga an. "Das ist ein Ziel für mich, auch wenn ich weiß, dass es nicht einfach wird", sagte der 53-Jährige dem "Mannheimer Morgen". Jorginho bestritt zwischen 1989 und 1995 insgesamt 154 Bundesliga-Partien für Bayer 04 Leverkusen und den FC Bayern München.

Fußball

Berlin | Lothar Matthäus hat mit dem Trainerberuf endgültig abgeschlossen

München | Franck Ribéry hat am Montag seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim FC Bayern München bis zum 30. Juni 2019 verlängert.

Sandhausen | Der 1. FC Nürnberg hat am 33. Spieltag in der 2. Liga den Aufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht. Der Club gewann am Sonntagnachmittag beim SV Sandhausen 2:0 und ist damit nach dem vorletzten Spieltag sogar Tabellenerster. Der bereits seit letztem Wochenende feststehende Aufsteiger Fortuna Düsseldorf fällt nach einem 1:1 gegen Holstein Kiel auf Platz zwei zurück.

Rom | Nach Real Madrid hat sich am Mittwochabend auch der FC Liverpool für das Finale der Champions League qualifiziert. Die Briten verloren im Halbfinale-Rückspiel bei der AS Rom zwar 2:4 - das Hinspiel war in Liverpool aber 5:2 zugunsten der Gastgeber ausgegangen. Es dauerte bis zur 52. Minute, dass die Römer den Ball durch Edin Dzeko das erste Mal selbst ins Tor brachten.

Madrid | Die Bayern haben den Einzug in Champions-League-Finale verpasst. Der deutsche Rekordmeister spielte am Dienstagabend bei Real Madrid 2:2 - das Halbfinal-Hinspiel war in München 1:2 verloren gegangen. Joshua Kimmich hatte die Bayern in der 3. Minute in Führung geschossen, doch dann kam zweimal Reals Karim Benzema, obwohl die Deutschen das Spiel diktierten.

Mainz | Im ersten Sonntagsspiel des 32. Spieltags der Bundesliga hat Mainz 3:0 gegen Leipzig gewonnen und damit wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. Die Mainzer haben jetzt drei Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Leipzig befindet sich mit 47 Punkten auf Rang sechs. In der ersten Halbzeit hatte RB zwar die besseren Chancen, in der 29. Minute gingen aber die Mainzer in Führung: Pablo de Blasis verwandelte einen Foulelfmeter.

Bielefeld | Zum Auftakt des 32. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat Kaiserslautern in Bielefeld mit 2:3 verloren und damit den Abstieg in die 3. Liga perfekt gemacht. Nur bei einem Sieg wären minimale Chancen auf den Klassenerhalt bewahrt geblieben. Danach sah es sogar zunächst aus.

Freiburg | Am 32. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Köln den Abstieg besiegelt. Die Geißböcke verloren in Freiburg 2:3, hätten aber gewinnen müssen, um sich eine Restchance auf den Klassenerhalt zu erhalten. Der HSV dagegen siegte 3:1 in Wolfsburg und verkürzte damit den Abstand auf den Relegationsplatz auf zwei Punkte.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum