Fußball

Berlin | Knapp zwei Drittel der Deutschen (63 Prozent) wünschen sich, dass Spiele der Fußball-Bundesliga wieder mit einer begrenzten Zahl von Fans im Stadion stattfinden.

Tirana | Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat in der zweiten Runde der Qualifikation für die UEFA Europa League gegen den albanischen Vizemeister FK Kukesi in Tirana mit 4:0 gewonnen und die dritte Runde erreicht. Wolfsburg kam mit Schwung ins Spiel und hatte in der siebten Minute die erste Chance, als Weghorst nach Mehmedi-Pass nur Kukesi-Keeper Elezaj anschoss. Die Albaner wurden das erste mal in der achten Minute gefährlich, als Telushi mit einem direkten Freistoß Casteels prüfte.

München | Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich für einen "Probebetrieb" mit Fußballfans zum Start der Bundesliga-Saison ausgesprochen.

Nürnberg | In der ersten Runde des DFB-Pokals hat Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg zuhause gegen Bundesligist RB Leipzig mit 0:3 verloren. Der Favorit ging früh in Führung, als nach einem schlimmen Fehlpass von Club-Keeper Mathenia in der dritten Minute Hwang noch scheiterte aber auf Sabitzer ablegen konnte, dessen Pass Amadou Haidara zur Leipziger Führung verwandelte. Die Sachsen drückten in der Folge weiter konsequent, Nürnberg bekam kaum Luft zum Atmen.

Braunschweig | In der ersten Runde des DFB-Pokals hat Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig gegen Bundesligist Hertha BSC Berlin mit 5:4 gewonnen. Der Außenseiter ging früh in Führung, als Martin Kobylanski in der zweiten Spielminute einen direkten Freistoß aus 25. Metern per Aufsetzer im Netz unterbrachte. Hertha wirkte geschockt und fing sich in der 17. Minute den zweiten Gegentreffer, als Mittelstädt nach einer Ecke von Nikolaou angeköpft wurde und den Ball ins eigene Tor lenkte.

Stuttgart | Am ersten Spieltag der UEFA Nations League hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen Spanien 1:1 unentschieden gespielt. Die DFB-Elf erspielte sich von Beginn an ein Übergewicht und kontrollierte Ball und Gegner, allerdings ohne dabei nennenswerte Chancen zu kreieren. Erst in Minute elf prüfte Thilo Kehrer Spaniens De Gea das erste mal mit einem Kopfball aus kurzer Distanz, der Keeper parierte aber glänzend.
In der 14. Minute war Rodrigo dann schon an Kevin Trapp vorbei, verpasste aber den rechtzeitigen Abschluss und im direkten Gegenzug scheiterte Draxler an De Gea. In der Folge leistete sich Deutschland vermehrt Aufbaufehler und ließ die Enrique-Elf damit besser ins Spiel kommen. In der 23. Spielminute parierte Trapp nach einer Ecke den Schuss von Busquets.

Frankfurt/Main | Die Deutsche Fußball Liga sieht das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende des Jahres nicht zwingend als Ausschlusskriterium für Zuschauer in Bundesligastadien. Der Bund-Länder-Beschluss vom Donnerstag "erteilt Großveranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygiene-Regeln möglich sind, offensichtlich keine grundsätzliche Absage", teilte die DFL am Freitagnachmittag mit. Ob vor diesem Hintergrund Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga als Großveranstaltungen mit – und wenn ja, mit wie vielen – Stadionbesuchern stattfinden könnten, wäre auf "lokaler Ebene" zu klären, hieß es.

Frankfurt/Main | Bundestrainer Joachim Löw hat insgesamt drei Neulinge in den Kader für die Nations-League-Spiele der Fußball-Nationalmannschaft gegen Spanien und die Schweiz berufen. Das teilte der DFB am Dienstag mit. Neben Außenverteidiger Robin Gosens (Atalanta Bergamo) wurden demnach Torwart Oliver Baumann (TSG Hoffenheim) sowie Mittelfeldspieler Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach) erstmals für den Kader der A-Nationalmannschaft nominiert.

Nyon | Der UEFA-Supercup zwischen dem FC Bayern München und dem FC Sevilla soll am 24. September in Budapest vor Zuschauern stattfinden. Das habe das UEFA-Exekutivkomitee beschlossen, teilte der europäische Fußballverband am Dienstag mit. Demnach soll in Budapest eine "gewisse Anzahl an Zuschauern" – bis zu 30 Prozent der Stadionkapazität – ins Stadion gelassen werden.

Lissabon | Der FC Bayern München ist Champions-League-Sieger. Im Finale von Lissabon bezwangen die Münchener Paris Saint-Germain mit 1:0 und konnten somit zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte das Triple aus Deutscher Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League gewinnen. Im Finale des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbs, das wegen der Corona-Pandemie nicht wie vorgesehen in Istanbul, sondern in Lissabon vor leeren Rängen ausgetragen wurde, kam es zum Duell mit dem finanzstarken französischen Meister aus Paris, bei dem ein altbekannter die Geschicke an der Seitenlinie leitet, der deutsche Fußballtrainer Thomas Tuchel, der am vergangenen Dienstag im ersten der beiden deutsch-französichen Aufeinandertreffen in den diesjährigen Champions-League-Halbfinalspielen RB Leipzig mit 3:0 ausschalten konnte.

Köln | Der FC Sevilla ist zum sechsten Mal in der Vereinsgeschichte Europa-League-Gewinner. Die Spanier siegten im Finale der Europa League am Freitagabend mit 3:2 gegen Inter Mailand. Mailands Romelu Lukaku hatte im Endspiel in Köln die Italiener bereits in der 5. Minute per Elfmeter in Führung geschossen, Sevillas Luuk de Jong mit zwei Treffern per Kopf (12. und 33. Minute) die Partie aber dann vorübergehend gedreht.

Frankfurt/Main | Der FC Bayern München wird trotz des Einzugs ins Champions-League-Finale die kommende Bundesliga-Saison eröffnen.

Lissabon | Im Halbfinale der UEFA Champions League hat Rasenballsport Leipzig gegen Paris Saint Germain in Lissabon mit 0:3 verloren und den Finaleinzug verpasst. Leipzig kam direkt gut ins Spiel und verzeichnete bereits in der dritten Spielminute die erste Chance durch Nkunku, die jedoch noch entscheidend abgefälscht wurde. Stattdessen gelang den Franzosen in der sechsten Minute fast der Führungstreffer, doch Neymar scheiterte nach feinem Pass von Mbappé am rechten Pfosten.

Köln | Marcel Risse spielte bislang für den 1. FC Köln und wechselt jetzt zu Viktoria Köln ins Rechtsrheinische. Das ist ihm nicht ganz unbekannt, denn er spielte schon für den TuS Höhenhaus. Er wird vom 1. FC Köln ausgeliehen.

Lissabon | Der FC Bayern München trifft im Champions-League-Halbfinale am kommenden Mittwoch auf Olympique Lyon. Die als Außenseiter gehandelten Franzosen gewannen am Samstagabend ihr Viertelfinale gegen Manchester City mit 3:1. Lyon war in der ersten Hälfte durch Maxwel Cornet (24.) in Führung gegangen, im zweiten Durchgang kam dann zwischenzeitlich der Ausgleich, verwandelt von Manchasters Kevin De Bruyne (69. Minute). Trotzdem saß der Schock bei den Citizens offenbar tief, der Favorit hatte über lange Strecken nicht den Code, Lyons Abwehr zu knacken.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum