Fußball

Fußball

Dortmund/Hünxe | Bereits Stunden vor Beginn des Champions League-Spiels zwischen Borussia Dortmund und Ajax Amsterdam hat die Polizei mehrere gewaltbereite Fußballfans in Gewahrsam genommen. In der Dortmunder Innenstadt seien am Dienstagmittag zwei niederländische Hooligans festgesetzt worden, teilte die Einsatzbehörde mit. Kurz darauf wurden 15 weitere potenzielle niederländische Krawallmacher in Gewahrsam genommen, um Straftaten zu verhindern. Insgesamt gehe es jedoch friedlich zu, hieß es.

Köln | Im Montagsspiel des fünften Spieltages der zweiten Fußball-Bundesliga haben sich der 1. FC Köln und der FC St. Pauli mit einem 0:0-Unentschieden getrennt. Die Kölner, in dieser Saison bislang ohne Sieg, starteten offensiv in die Partie, konnten jedoch hauptsächlich aufgrund der guten Leistung des Hamburger Keepers nicht punkten. Die Defensive der Gäste offenbarte derweil Schwächen.

fussbalrasen3042011

Düsseldorf | Fortuna Düsseldorfs Torhüter Fabian Giefer befindet sich nach seiner Verletzung im Spiel gegen den VfB Stuttgart auf dem Weg der Besserung. Wie der Verein am Sonntag mitteilte, erlitt der 24-Jährige bei einem Zweikampf eine Verletzung im Kiefer- und Gaumenbereich. Noch am Samstagabend hatte sich Giefer bei einem Facharzt einem kleineren operativen Eingriff unterzogen.

Freiburg | Der SC Freiburg hat den TSG 1899 Hoffenheim am dritten Spieltag der Fußball-Bundesliga in einem Torfeuerwerk mit 5:3 (2:1) geschlagen. Die Hoffenheimer gingen mit einem Tor von Delpierre in der zweiten Minute sehr früh in Führung. Kurz darauf holten die Gastgeber allerdings auf, Guedé besorgte mit einem Tor in der 17. Minuten den Ausgleich.

Berlin  Der Bundesliga-Absteiger Hertha BSC Berlin hat gegen den Zweitligaaufsteiger VfR Aalen mit 2:0 gewonnen. Die Berliner waren von Beginn an die dominierende Mannschaft, fanden jedoch zunächst kein probates Mittel, um den Abwehrriegel der Aufsteiger aus Aalen zu knacken. Trotz einer klaren optischen Überlegenheit für die Gastgeber aus Berlin ging es mit einem torlosen Remis in die Kabinen.

Stanislawski_fc3_2352012

Köln | Beim Heimspiel am Montagabend (20.15 Uhr) gegen den FC St. Pauli kann FC-Trainer Holger Stanislawski fast aus dem Vollen schöpfen. Die Qual der Wahl ist groß wie nie.

Fürth | Der FC Schalke 04 hat am dritten Spieltag der Fußball-Bundesliga die SpVgg Greuther Fürth mit 2:0 (0:0) besiegt. Die Schalker fackelten nicht lange und brachten die Hausherren mit einem Torschuss von Jones in der zweiten Minute unter Druck, Keeper Grün hielt aber souverän. In der restlichen Halbzeit spielten die Königsblauen gegen die insgesamt harmlosen Fürther immer wieder Chancen heraus, nutzten sie allerdings nicht.

Oberhausen | Der 1. FC Köln und seine Fans machen schon wieder negative Schlagzeilen. Dieses Mal in der Regionalliga beim Spiel der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln. Ein gewalttätiger Fan attackierte eingesetzte Polizeibeamte. Das Spiel endete: Rot-Weiß Oberhausen - 1.FC Köln II 0:3

Augsburg | In der Freitagspartie der 1. Bundesliga haben sich der FC Augsburg und der VfL Wolfsburg 0:0-Unentschieden getrennt. In der ersten Halbzeit begannen die Augsburger Hausherren mit viel Tempo, ließen sich dann aber immer weiter zurückfallen und verlegten sich nur aufs Verteidigen. Die Wolfsburger hingegen blieben ideenlos und hatten nur eine wirkliche Torchance durch Diego (17. Minute).

Cottbus | Energie Cottbus hat sich am 5. Spieltag der 2. Bundesliga vom FSV Frankfurt mit 2:2 (0:1) getrennt. In der ersten Halbzeit waren die Cottbusser zunächst die spielbestimmende Mannschaft, verloren jedoch zunehmend die Linie. Kurz vor der Pause gingen dann schließlich die Frankfurter durch Michael Görlitz (45.) in Führung.

fussbalrasen3042011

Berlin | Nach den Worten von Bundestrainer Joachim Löw läuft bei der deutschen Nationalmannschaft derzeit nicht alles rund. "Uns fehlt derzeit die Leichtigkeit, es läuft nicht alles rund", sagte Löw im Gespräch mit der Online-Ausgabe der "Bild-Zeitung". Die Mannschaft müsse sich im spielerischen Bereich stabilisieren, so Löw.

fussball_feature1252012b

Hoffenheim | Bundesligist TSG Hoffenheim muss bis auf weiteres auf Abwehrspieler Chris verzichten. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, zog sich der Brasilianer einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu. Der 34-Jährige wird voraussichtlich drei Wochen ausfallen.

fussball_feature1252012d

Dortmund | Der Manager von Borussia Dortmund, Michael Zorc, sieht nach vier Punkten aus zwei Spielen noch Verbesserungspotential beim amtierenden deutschen Fußball-Meister. "Ich glaube, dass wir nach wie vor noch Verbesserungspotential in unserem Spiel haben", erklärte Zorc im Gespräch mit dem "Kicker", wie die Sportzeitung in ihrer Online-Ausgabe berichtet. Gleichzeitig betonte der BVB-Manager, dass die Borussen "derzeit noch nicht auf dem Stand" seien, auf dem sie sein wollen.

fussball_feature1252012e

Dortmund | Der Einsatz von Fußball-Nationalspieler Marco Reus im Spiel seiner Borussia aus Dortmund gegen Bayer 04 Leverkusen am kommenden Samstag ist nicht gefährdet. Reus hatte sich beim 2:1-Sieg Deutschlands gegen Österreich am gestrigen Dienstag eine Prellung des Mittelfußes zugezogen. Dies habe eine Untersuchung durch die medizinische Abteilung des amtierenden Meisters ergeben, wie der Verein am Mittwoch auf seiner Internetseite mitteilte.

fussball_feature1252012a

München | Für den Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, dürfen die 40 Millionen Euro, die der Verein in der zurückliegenden Transferperiode für Javi Martinez ausgegeben hatte, niemals zur Norm werden.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum