Fußball

Sotschi | Bei der Fußball-WM in Russland haben sich Portugal und Spanien mit einem 3:3 unentschieden getrennt. Die packende Partie darf als eigentliches Eröffnungsspiel gelten - nach den ersten drei drögen Begegnungen. Cristiano Ronaldo hatte die Portugiesen in der 4. Minute per Elfmeter erstmals in Führung gebracht, Diego Costa glich in der 24. Minute das erste Mal aus.

Sankt Petersburg | Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Marokko gegen den Iran durch ein Eigentor mit 0:1 verloren. Aziz Bouhaddouz brachte den Ball ohne wirkliche Not in der 95. Minute ins eigene Tor. Das Spiel war über die meiste Zeit langweilig und ideenlos, womöglich waren beide Teams durch dauerhaftes Vuvuzela-Summen betäubt.

Jekaterinburg | Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Uruguay gegen Ägypten mit 1:0 gewonnen. Es war das zweite Spiel der WM-Gruppe A. Lange hatten beide Mannschaften kaum Chancen, erst gegen Ende drehte die Partie auf. Dabei versagte Uruguays Luis Suárez, der beim FC Barcelona unter Vertrag steht, mehrfach kläglich.

Moskau | Russland hat das WM-Eröffnungsspiel gegen Saudi-Arabien mit 5:0 gewonnen. Iury Gazinsky schoss die WM-Gastgeber in der 12. Minute in Führung, danach fehlte den Russen aber die Erfahrung für den schnellen Nachschlag. Erst in der 43. Minute traf Denis Cheryshev erneut.

Moskau | Das erste Spiel der Fußball-WM 2018 läuft. Um 17 Uhr deutscher Zeit wurde die Partie zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien im Moskauer Olympiastadion Luschniki angepfiffen.

Berlin | Reporter ohne Grenzen (ROG) hat die Entwicklungen im Fall Hajo Seppelt als "Bankrotterklärung" für die FIFA-Vergabekriterien kritisiert. Dass ein profilierter Journalist wie Seppelt aus Sorge um seine Sicherheit nicht zur WM reisen könne, sei ein Einschnitt in der WM-Geschichte, sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr am Donnerstag. "Die Verpflichtung der russischen Regierung, die Pressefreiheit zu achten, war ein leeres Versprechen."

Berlin| Der ehemalige FIFA-Chefethiker Hans-Joachim Eckert hat zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland und gut ein Jahr nach seinem Ausscheiden die jetzige Ethikkommission der FIFA kritisiert. Diese sei "weniger als ein Feigenblatt", sagte er dem "Handelsblatt". FIFA-Präsident Gianni Infantino fehle ein Gegenpol.

Berlin | Der ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt wird nicht zur WM nach Russland reisen. Das berichtet "Bild" (Donnerstagausgabe). Entscheidend war laut des Berichts die Sicherheits-Einschätzung von Bundeskriminalamt und Auswärtigem Amt.

fussballfeld2

Moskau | Die Fußball-Weltmeisterschaft 2026 wird in den USA, Kanada und Mexiko stattfinden. Das entschied der 68. FIFA-Kongress am Mittwochmittag in Moskau. Das Trio aus Amerika setzte sich bei der Abstimmung mit 134 Stimmen gegen Marokko durch.

Frankfurt/Main | Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) unterstützt die gemeinsame Bewerbung der USA, Kanadas und Mexikos für die Fußball-Weltmeisterschaft 2026.

Berlin | Ex-Nationaltorhüter Uli Stein macht sich kurz vor dem Start der Fußball-WM Sorgen um die Leistungsfähigkeit des deutschen Teams: "Ich weiß nicht, ob die Mannschaft noch den Biss hat wie vor vier Jahren. Wo ist dieser unbedingte Siegeswille? Den vermisse ich. Vor vier Jahren waren das genau die zehn Prozent, die uns zum Weltmeister gemacht haben", sagte der 63-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe).

poldi9809

Kōbe | Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski ist für die kommende WM optimistisch. "Der Kader ist sehr gut. Er hat Qualität. Die Zusammenstellung passt. Bis auf die Tatsache, dass der Bundestrainer auf Leroy Sané verzichtet hat, gab es für mich keine großen Überraschungen. Das passt", sagte er der "Welt" (Montagsausgabe).

fussball_2152013

Dortmund| Die Bayern spielen in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals gegen den SV Drochtersen/Assel.

Leverkusen | Deutschland hat das letzte Testspiel vor der WM gegen Saudi-Arabien mit 2:1 gewonnen - aber sich dabei nicht von der besten Seite gezeigt. Timo Werner (8.) schoss den ersten Treffer, Thomas Müller erzwang ein Eigentor der Saudis in der 43. Minute. Für die Mannschaft wäre in dieser Phase deutlich mehr drin gewesen, insbesondere in der zweiten Hälfte gingen die Deutschen aber in den Schongang.

fussball_fans_polizei17112012

Quedlinburg | Der Bremer Vorstoß zur Beteiligung des Profifußballs an den Polizeikosten bei Hochrisikospielen der Bundesliga sorgt für Streit bei der Innenministerkonferenz. Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) hatte das Thema auf die Agenda des Treffens setzen lassen und zeigte sich enttäuscht über die anderen Bundesländer: "Die Mehrheit will sich nicht mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) anlegen. Wir müssen aber endlich an diesem Tabu rütteln", sagte der Innensenator der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum