Fußball

Hamburg | Am 22. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC St. Pauli im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 mit 3:2 gewonnen. Die Partie ging von Beginn an munter hin und her und Burgstaller hatte in der zweiten Minute direkt eine gute Gelegenheit, sein Aufsetzer landete aber direkt in Schuhens Armen. In der 26. Minute fälschte der Lilien-Keeper eine Flanke von Ohlsson direkt vor die Füße des Österreichers ab und dieser bedankte sich - 1:0 für St. Pauli.

Frankfurt/Main | Am 22. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Eintracht Frankfurt zuhause gegen den FC Bayern München mit 2:1 gewonnen. Die Partie begann mit einem Kuriosum, als Linienrichter Mike Pickel in der fünften Minute verletzungsbedingt für den vierten Offiziellen ausgetauscht werden musste. Spielerisch stach zum Start vor allem die Eintracht ins Auge, die durch Younes in der vierten Minute zum ersten mal aus neun Metern zum Abschluss kamen, der Versuch wurde aber geblockt.

Zürich | Der Weltfußballverband FIFA will laut eines Medienberichts die Honorare der Spielerberater in Zukunft kontrollieren und deckeln. Wie der "Spiegel" schreibt, habe eine FIFA-Kommission ein 35-seitiges Reformwerk erstellt. Darin heißt es, dass das Honorar, das die Berater auf Grundlage des Spielereinkommens bekommen, auf maximal sechs Prozent des Jahresgehalts der Profis gedeckelt werden soll, drei Prozent sollen die Vereine, drei Prozent die Spieler zahlen.

Frankfurt/Main | In der ersten Sonntagspartie des 21. Bundesliga-Spieltags hat Eintracht Frankfurt gegen den 1. FC Köln mit 2:0 gewonnen.

viktoria_PR_100222021

Köln | Der Grund für die Spielabsage von Viktoria Köln gegen Meppen im Sportpark Höhenberg am 24. Spieltag der 3. Liga ist ein unbespielbarer Platz. Der Frost hat dem Grün zugesetzt. Die Platzkommission des DFB nahm den Platz in Augenschein.

Düsseldorf | Zum Abschluss des 20. Spieltags in der 2. Bundesliga hat Holstein Kiel bei Fortuna Düsseldorf mit 2:0 gewonnen.

Bielefeld | Das für Sonntagabend geplante Bundesligaspiel zwischen Arminia Bielefeld und Werder Bremen ist ebenfalls witterungsbedingt abgesagt. Zuvor war schon die Zweitligapartie zwischen Paderborn und Heidenheim gestrichen worden. Es werde ein neuer Termin festgelegt, teilte die DFL mit.

Paderborn | Das für Sonntagnachmittag geplante Zweitligaspiel zwischen dem SC Paderborn 07 und dem 1. FC Heidenheim 1846 ist witterungsbedingt abgesagt. Es werde ein neuer Termin festgelegt, teilte die DFL mit. Die Stadt Paderborn befindet inmitten der Unwetterzone, am Sonntagmittag herrschten dort -6 Grad und starker Schneefall.

Mönchengladbach | Am 20. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach zuhause im Rheinderby gegen den 1. FC Köln mit 1:2 verloren. In einer hitzigen Begegnung erwischte der FC den perfekten Start in der dritten Minute, als Duda genau im richtigen Moment für Rexhbecaj durchsteckte und der 23-Jährige aus 16 Metern Sommer bezwang. Die Gisdol-Elf zog sich danach aber etwas zu weit nach hinten zurück und bekamen die Quittung in der 16. Minute, als Neuhaus nach Pass von Stindl abzog und der Ball von Meré und Özcan abgefälscht in den Maschen landete.

Freiburg | Am 20. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der SC Freiburg im Heimspiel gegen Borussia Dortmund mit 2:1 gewonnen. Die Freiburger warfen sich von Beginn an giftig in die Zweikämpfe, die Borussia tat sich unheimlich schwer in der Chancenkreierung. Ein Schuss von Can aus 25 Metern in der fünften Minute ließ dann mal die Latte erzittern, sprang aber anschließend nur ins Toraus.

Braunschweig | Am 20. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Eintracht Braunschweig im Niedersachsen-Derby zuhause gegen Hannover 96 mit 1:2 verloren. Die Gastgeber starteten munter in die Begegnung und hatten in der vierten Minute die erste gute Gelegenheit, als Kaufmann scharf hereingab und Proschwitz knapp verpasste. In der 17. Minute hatte Ji mehr Erfolg, als er die Kugel von Kaufmann aufgelegt bekam und von links im Strafraum sehenswert ins rechte Eck schlenzte.

Aue | Am 20. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Erzgebirge Aue zuhause gegen den Hamburger SV mit 3:3 unentschieden gespielt. Die Hanseaten kamen gut in die Begegnung und belohnten sich in der 14. Minute mit der Führung, als Leibold von links flanken durfte, Jatta direkt abnahm und Terodde das Leder über die Linie drückte. Die Thioune-Elf blieb am Drücker und legte am Ende einer starken Kombination in der 22. Minute nach, als Kittel für Kinsombi querlegte und der Mittelfeldmann vollstreckte.

Köln/München | Uli Hoeneß wird Fußball-Kommentator bei RTL. Er werde als Experte für die WM-Qualifikationsspiele der Deutschen Nationalmannschaft im März auftreten, teilte der Sender am Freitag mit. An der Seite von Moderator Florian König soll Hoeneß die Partien gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien analysieren, wegen Corona nicht aus dem Stadion, sondern aus einem Kölner Fernsehstudio. Das erste Spiel findet am 25. März in Duisburg statt.

Köln | Fröhlich verkündete der 1. FC Köln, dass es eine neue Personalie gebe: Die Leitung von Medien und Kommunikation werde Fritz Esser übernehmen. Kölner Medien erklärten, dass damit auch FC-Geschichte weitergeschrieben werde. Allerdings löste die Personalie bei den Fans einen Shitstorm aus, da Esser, dort nicht so gut gelitten ist, unter anderem wegen Äußerungen in seiner Zeit bei einer großen Boulevardzeitung. Jetzt reagierte der 1. FC Köln und Esser wird nicht antreten.

Hannover | Zum Abschluss des 19. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga konnte Hannover 96 einen wichtigen 1:0-Sieg gegen den VfL Osnabrück einfahren. Damit hält Hannover wieder vorsichtigen Kontakt zu den Spitzenplätzen. Die Osnabrücker hingegen kassierten die fünfte Niederlage in Folge.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum