Fußball

fussballfeld

Köln | Der 1. FC Köln habe Horst Heldt am heutigen Donnerstagmorgen mitgeteilt, dass er für die zur Rückrunde zu besetzende Position des Geschäftsführers beim FC keine Option mehr ist. Das teilt der Klub am heute mit. Der 1. FC Köln hat in den vergangenen Wochen zahlreiche Gespräche mit mehreren Kandidaten für die Position des Sport-Geschäftsführers geführt und führe diese auch weiterhin.

Frankfurt/Main | DFB-Präsident Reinhard Grindel hat die Behauptung zurückgewiesen, die Anwesenheit des Video-Assistenten habe die Schiedsrichter in der Bundesliga eingeschüchtert. "Nicht der Videoassistent hat die Schiedsrichter beeindruckt, sondern eine völlig maßlose öffentliche Debatte um ein Modellprojekt, dem man von Anfang an nicht die Zeit für eine gewisse Eingewöhnungs- und Umsetzungsphase gegeben hat", sagte der DFB-Chef der Wochenzeitung "Die Zeit". Grindel sprach sich gegen "eine Überdehnung des Instruments Video-Assistenz" aus; diese führe "nicht zu mehr deutscher Gründlichkeit, schon gar nicht zu mehr Gerechtigkeit, sondern zu völliger Verunsicherung, Verwirrung und Chaos".

Düsseldorf | Am 15. Spieltag in der 2. Bundesliga hat Fortuna Düsseldorf gegen Dynamo Dresden mit 1:3 verloren. Das erste Tor der Partie erzielte in der 4. Spielminute der Dresdner Marco Hartmann nach einer Ecke per Kopfball. Keine zwei Minuten später baute Lucas Röser nach Vorlage von Niklas Hauptmann die Führung aus.

Köln | Zum Abschluss des 13. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat Tabellenschlusslicht 1. FC Köln auch gegen Hertha BSC verloren - mit 0:2. Beide male war es Berlins Vedad Ibisevic der den Ball ins Tor der Geißböcke beförderte.

fussball_feature1252012d

Bochum | Der deutsche Fußball steht wieder im Fokus von Wettmanipulatoren. "Jedes Wochenende werden auf jeder Ebene bis heute Spiele manipuliert - auch in Deutschland", sagte Experte Michael Bahrs, Kriminalhauptkommissar der Polizei Bochum, der "Welt am Sonntag". Sein Kollege Andreas Bachmann, Oberstaatsanwalt aus Bochum, sagte: "Der DFB hat uns bereits wegen verdächtigen Partien kontaktiert."

Köln | Köln-Geschäftsführer Alexander Wehrle hat das Interesse an einer Verpflichtung von Hannover-Manager Horst Heldt bestätigt. "Ja, wir hatten Gespräche mit Horst Heldt wie auch mit anderen Kandidaten" sagte Wehrle der "Bild". Es würden Gespräche mit Hannover 96 folgen.

Dortmund | Am 13. Spieltag in der Bundesliga hat Dortmund in einem spektakulären Revierderby gegen Schalke nach einem 4:4 nur einen Punkt geholt - nachdem der BVB zur Hälfte noch 4:0 geführt hatte.

Hannover | Zum Auftakt des 13. Spieltages in der Fußball-Bundesliga haben sich Hannover und Stuttgart mit einem 1:1 unentschieden getrennt.

Berlin | Zum Auftakt des 15. Spieltags in der 2. Liga hat Union Berlin gegen Darmstadt 98 in letzter Minute ein Unentschieden gerettet und 3:3 gespielt. Für Berlin hatte Grischa Prömel in der 39. Minute zuerst getroffen, Darmstadts Terrence Boyd erzielte in der 51. Minute den Ausgleich. Und dann gab es fast im Fünf-Minuten-Takt weitere Treffer: Sebastian Polter brachte in der 58. Minute per Foulelfmeter erneut die Hauptstädter in Führung, wieder war es Terrence Boyd, der in der 61. für Darmstadt ausglich.

fussballfeld2

Frankfurt/Main | Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) setzt die Freundschaftsspiele von Chinas U 20 bis zur Winterpause aus. "Wir bedauern aufrichtig, die Serie verschieben zum müssen, insbesondere wenn man bedenkt, was diese Spiele für die sportliche Entwicklung der chinesischen U 20 und auch die mögliche Entwicklung der Regionalliga Südwest bedeutet hätten", sagte DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann am Freitag. "Dennoch erachten wir die Verschiebung für zwingend, denn so schaffen wir ausreichend Zeit, um die neu entstandene Situation in aller Ruhe und Offenheit zu besprechen und um im Sinne des Sports eine vernünftige Lösung zu finden."

Brüssel | In der Champions League hat der FC Bayern München am Abend beim RSC Anderlecht vergleichsweise glücklich mit 2:1 gewonnen. In der ersten Halbzeit behielten die Gastgeber in Brüssel nämlich das Heft noch fest in der Hand und hatten eine Großchance nach der anderen. Trotzdem konnten die Bayern in der 51. Minute durch Robert Lewandowski in Führung gehen.

stoeger_1682013

Köln | Der Trainer des 1. FC Köln, Peter Stöger, lehnt es trotz der prekären Situation ab, etwas an seinen Methoden zu verändern. "Ich kann nur so coachen und lehren, wie ich als Individuum gestrickt bin. Ich kann nichts vorspielen", sagte Stöger der Wochenzeitung "Die Zeit".

Dresden | Zum Abschluss des 14. Spieltags in der 2. Bundesliga hat Dresden gegen Kaiserslautern 1:2 gespielt. Lucas Röser schoss die Sachsen in der 14. Minute in Führung - und dabei blieb es dann lange. Erst in der 86. Minute gelang der Ausgleichstreffer durch Lauterns Stipe Vucur, zwei Minuten später traf Lukas Spalvis und drehte damit die Partie.

Gelsenkirchen | In der Partie am Sonntagnachmittag des 12. Spieltags der 1. Bundesliga hat der FC Schalke 04 gegen den Hamburger SV mit 2:0 gewonnen.

Frankfurt/Main | Der Profifußballer Kevin-Prince Boateng hat über seine Erfahrungen mit Rassismus im deutschen Fußball gesprochen. Er habe bereits als Kind regelmäßig Beschimpfungen von Eltern gegnerischer Spieler hinnehmen müssen, sagte der Spieler des Erstligisten Eintracht Frankfurt im Magazin "Jetzt". "Du weißt ganz genau, dass sie in diesem Moment einen sieben- oder achtjährigen Jungen aufs Tiefste verletzen wollen. Als ich jung war, habe ich immer versucht, das wegzudenken, zu unterdrücken", sagte Boateng. "Ich habe viel geweint in der Zeit." Seit er denken könne, habe er bis zu dem Tag, als er 2013 bei einem Freundschaftsspiel vom Platz ging, alles in sich hineingefressen.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum