Sport Fußball

1. Bundesliga: Bremen verliert 0:3 gegen Augsburg

Bremen | Werder Bremen hat am 10. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 0:3 gegen den FC Augsburg verloren. Damit bleibt Bremen Tabellenvorletzter. Die Augsburger spielten von Beginn an mit viel Druck, die Bremer wirkten unterdessen einfalls- und hilflos.

In der 40. Minute brachte Michael Gregoritsch die Gäste aus Augsburg dann in Führung, kurz vor dem Pausenpfiff verwandelte Alfred Finnbogason noch einen Foulelfmeter. Nach der Pause zeigten sich die Bremer bemüht, doch in der 61. Minute traf Gregoritsch ein weiteres Mal für Augsburg.

Stuttgart schlägt Freiburg 3:0

Der VfB Stuttgart hat am 10. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 3:0 gegen den SC Freiburg gewonnen. Die Anfangsphase des Spiels war von Unterbrechungen geprägt, in der 12. Minute sah der Freiburger Caglar Söyüncü dann die rote Karte. In der 38. Minute brachte Daniel Ginczek den VfB in Führung, kurz vor der Pause legte Benjamin Pavard nach.

In der zweiten Hälfte mangelte es den Stuttgartern jedoch lange an Ideen, erst in der 82. Minute traf Simon Terodde zum 3:0.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Hamburg | In der Samstagabendpartie des 19. Bundesliga-Spieltages hat der 1. FC Köln beim Hamburger SV mit 2:0 gewonnen. Köln bleibt aber trotzdem Tabellenschlusslicht - und der HSV bleibt auf dem vorletzten Platz. Hamburg startete gut in die Partie und hatte mindestens fünf gute Chancen, in der zweiten Hälfte funktionierte dann aber nichts mehr.

Berlin | Zum Auftakt des 19. Spieltags in der Fußball-Bundesliga haben Hertha und Dortmund am Freitagabend mit einem 1:1 unentschieden gespielt. Die erste Halbzeit war vom Abtasten vor dem Berliner Tor geprägt: Die Hertha stand defensiv gut und Dortmund konnte sich kaum entfalten. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte überraschte die Alte Dame dann mit einem Konter, ein gewöhnlicher Doppelpass brachte in der 46. Minute den Führungstreffer durch Davie Selke.

PatrickGloeckner_19_01_17

Köln | Chefcoach Olaf Janßen und Patrick Glöckner kennen sich bereits. Die beiden waren von Juli bis Dezember 2017 als Trainerteam beim FC St. Pauli tätig. Die gemeinsame Vergangenheit soll allerdings schon Ende der 90er Jahre begonnen haben, als sie als Mannschaftskollegen zusammen für Eintracht Frankfurt aufliefen. Janßen freue sich schon auf die Zusammenarbeit mit dem alten Bekannten: „Wir kennen uns schon weit über 20 Jahre und haben den Kontakt nie verloren. Patrick ist ein ehrgeiziger, hungriger Trainer, mit dem die Mannschaft viel Spaß haben wird. Er will jeden Spieler besser machen und bringt besonders in der Videoanalyse und im taktischen Bereich große Qualität mit.“

Report-K Karnevalsplauderei

Jeden Tag von Montag bis Freitag ab 18:30 die Karnevalsplauderei am jecken roten Fass von report-K.

Karnevalsplauderei am Montag 22.1. - Die Gäste:
Schlepp Schlepp Hurra
Poorzer Nubbele
Große Höhenhauser KG Naaksühle

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN