Sport Fußball

1. Bundesliga: Bremen verliert 0:3 gegen Augsburg

Bremen | Werder Bremen hat am 10. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 0:3 gegen den FC Augsburg verloren. Damit bleibt Bremen Tabellenvorletzter. Die Augsburger spielten von Beginn an mit viel Druck, die Bremer wirkten unterdessen einfalls- und hilflos.

In der 40. Minute brachte Michael Gregoritsch die Gäste aus Augsburg dann in Führung, kurz vor dem Pausenpfiff verwandelte Alfred Finnbogason noch einen Foulelfmeter. Nach der Pause zeigten sich die Bremer bemüht, doch in der 61. Minute traf Gregoritsch ein weiteres Mal für Augsburg.

Stuttgart schlägt Freiburg 3:0

Der VfB Stuttgart hat am 10. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 3:0 gegen den SC Freiburg gewonnen. Die Anfangsphase des Spiels war von Unterbrechungen geprägt, in der 12. Minute sah der Freiburger Caglar Söyüncü dann die rote Karte. In der 38. Minute brachte Daniel Ginczek den VfB in Führung, kurz vor der Pause legte Benjamin Pavard nach.

In der zweiten Hälfte mangelte es den Stuttgartern jedoch lange an Ideen, erst in der 82. Minute traf Simon Terodde zum 3:0.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

fc_logo_trikot31122010

Köln | Der 1. FC Köln wird in der kommenden Saison aller Voraussicht nach in der Zweiten Liga spielen. Nun hat mit Torhüter Timo Horn bereits der zweite Leistungsträger von seiner vertraglichen Ausstiegsklausel keinen Gebrauch gemacht.

München | Die Bayern haben das Hinspiel des Champions-League-Halbfinales gegen Real Madrid am Mittwochabend mit 1:2 verloren. Joshua Kimmich hatte die Münchner in der 28. Minute zwar in Führung gebracht, danach wirkten die Bayern aber immer verfahrener - Real dagegen strukturiert und souverän. Nach Treffern von Marcelo (44.) und Marco Asensio (57. Minute) war die Partie gedreht.

Liverpool | Der FC Liverpool hat das Hinspiel im ersten Champions-League-Halbfinale gegen die AS Rom mit 5:2 gewonnen. In der ersten Halbzeit traf zweimal Liverpools Mohamed Salah (36. und 45.+1) zur schon zu diesem Zeitpunkt hochverdienten Führung. In der zweiten Hälfte drehte die Partie dann aber richtig auf.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN