Sport Fußball

1. Bundesliga: Dortmund gewinnt 5:1 gegen Augsburg

Dortmund | Am ersten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund im Heimspiel gegen den FC Augsburg mit 5:1 gewonnen. Bereits in der ersten Minute erzielte Florian Niederlechner das Führungstor für Augsburg. Nach dem Anstoß der Gäste hatte auf der linken Seite der Augsburger Mittelfeldspieler Carlos Gruezo seinen Teamkollegen Mads Pedersen im Strafraum bedient, der flach vor das Dortmunder Tor spielte, wo Niederlechner aus fünf Metern unbedrängt ins flache linke Eck einschob.

Wenig später gelang Paco Alcácer in der dritten Minute der Ausgleichstreffer für den BVB. Der Dortmunder Stürmer Jadon Sancho war über rechts bis in den Strafraum eingedrungen und steckte steil auf seinen Teamkollegen Marco Reus durch. Dieser spitzelte das Leder von der Grundlinie vor den kurzen Pfosten. Der Augsburger Torhüter Tomáš Koubek konnte den Ball mit dem Fuß nur nach vorne abwehren, sodass Alcácer aus drei Metern mit dem linken Innenrist locker vollendete.

In der 51. Minute erzielte Jadon Sancho das Führungstor für den BVB. Der Dortmunder Mittelfeldspieler Axel Witsel ware aus dem rechten Halbfeld beinahe ungehindert in Richtung Grundlinie vorgedrungen, wo er flach in den Fünfmeterraum zu seinem Teamkollegen Sancho flankte, der das Leder anschließend aus leicht spitzem Winkel in die Maschen knallte. Marco Reus baute die Dortmunder Führung in der 57. Minute weiter aus. Eine Flanke von Sancho war dem Augsburger Torhüter Tomáš Koubek am Fünfmeterraum durch die Hände geflutscht, wo BVB-Stürmer Alcácer den Ball quer zu seinem Teamkollegen Reus legte, der per Direktabnahme aus zehn Metern ins linke Eck traf.

Kurz darauf baute Alcácer die BVB-Führung in der 59. Minute sogar noch weiter aus. Sancho war über die linke Seite in den Strafraum eingedrungen und spielte flach ins Zentrum, wo Alcácer das Leder aus etwa 14 Metern mit dem rechten Innenrist ins obere rechte Eck beförderte. Julian Brandt gelang in der 82. Minute sogar noch der fünfte Dortmunder Treffer dieser Partie.

Witsel hatte aus dem halblinken Offensivkorridor präzise auf den langen Pfosten geflankt, wo Brandt die Kugel per Volleyschuss aus sechs Metern mit dem linken Innenrist zum 5:1-Endstand ins linke Eck knallte. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Bayer 04 Leverkusen - SC Paderborn 07 3:2, VfL Wolfsburg - 1. FC Köln 2:1, Werder Bremen - Fortuna Düsseldorf 1:3, SC Freiburg - 1. FSV Mainz 05 3:0.

Gladbach und Schalke unentschieden

Am 1. Spieltag in der 1. Bundesliga haben sich Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 am Samstagabend mit einem 0:0 getrennt. Damit haben sich beide Teams vorerst in der Mitte der Tabelle platziert. Sowohl Gladbach als auch Schalke zeigten bei ihrem Saisonauftakt Mängel bei Passgenauigkeit und Präzision, es gab wenige Chancen.

Während die erste Halbzeit wenigstens temporeich war und Ansätze einer Strategie erkennen ließ, wurde es im zweiten Durchgang über weite Strecken zäh. Die jeweils neuen Trainer haben Einiges zu tun.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Regensburg | Am sechsten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfB Stuttgart gegen Jahn Regensburg mit 3:2 gewonnen. Die Stuttgarter kletterten durch den Sieg vorübergehend auf den ersten Tabellenplatz. Regensburg rutschte durch die Niederlage auf den zehnten Rang ab.

Dortmund | Am vierten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund gegen Bayer 04 Leverkusen mit 4:0 gewonnen und ist damit vorerst wieder auf Platz eins der Tabelle. In der 28. Minute erzielte Paco Alcácer das Führungstor für den BVB. Die Leverkusener Wendell und Nadiem Amiri hatten den Ball auf der linken Defensivseite gegen BVB-Außenverteidiger Achraf Hakimi vertändelt, der daraufhin aus dem Halbfeld in Richtung Elfmeterpunkt flankte, wo Alcácer das Leder per Volleyabnahme ins rechte Eck schoss. Marco Reus legte in der 50. Minute das erste Mal nach, obwohl eigentlich Bayer gerade am Drücker war.

fc_polizei_14092019

Köln | 12 Verletzte, mehrere Personen in Gewahrsam und zwei Personen vorläufig festgenommen, bilanziert die Kölner Polizei nach dem Fußballspiel zwischen dem 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >