Sport Fußball

1. Bundesliga: Dortmund siegt in Gladbach und ist Zweiter

Mönchengladbach | Am 25. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund 2:1 in Mönchengladbach gespielt und drei wichtige Punkte für den Kampf um die Meisterschaft errungen. Dortmund trennt nun nur noch ein Punkt von der Tabellenspitze, die erstplatzierten Bayern sind am Sonntag noch zuhause gegen Augsburg gefordert. Borussia Mönchengladbach verbleibt einen Punkt hinter Leverkusen auf Rang fünf.

In einem von Beginn an temporeichen Spiel hatte Gladbach durch Stefan Lainer in der siebten Minute die erste große Chance, fing sich stattdessen jedoch das Gegentor durch Ex-Gladbacher Thorgan Hazard in der achten Spielminute. In der Folge hatte Ramy Bensebaini in der 16. Spielminute den Ausgleich auf dem Fuß, traf aber nur das Außennetz. Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte schlug es dann aber doch in Roman Bürkis Kasten ein als Lars Stindl in der 50. Minute nach einer Ecke genau richtig stand.

In der 64. Minute hätte Thorgan Hazard dann beinahe den Doppelpack geschnürt, aber Mönchengladbachs Keeper Yann Sommer parierte seinen Kopfball stark. Stattdessen war es Achraf Hakimi in der 71. Spielminute, der die 2:1-Führung des BVB besorgte. Das Spiel wurde nun hitziger mit gelben Karten auf beiden Seiten.

Der eingewechselte Jadon Sancho verpasste in der 79. Minute mit seinem Pfostenschuss die Entscheidung für Dortmund, der eingewechselte Gladbacher Embolo legte nur eine knappe Minute später den Ball links neben den Pfosten. Am Ende brachte der BVB den Vorsprung aber über die Zeit und ist nun erster Bayern-Verfolger vor Leipzig.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Liberec | Am vierten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase hat die TSG 1899 Hoffenheim auswärts gegen Slovan Liberec mit 2:0 gewonnen und den Einzug in die Zwischenrunde perfekt gemacht. Die TSG startete eher passiv und strahlte wenig Torgefahr aus, Liberec hatte offensiv aber auch nicht viel anzubieten. So dauerte es bis zur 30. Minute, bis es einmal gefährlich wurde: nach Ecke von Rudy leitete Adams auf Baumgartner weiter und dieser traf aus kurzer Entfernung nur den rechten Pfosten.

Buenos Aires | Die argentinische Fußball-Legende Diego Maradona ist offenbar tot. Das berichten mehrere argentinische Medien übereinstimmend. Er starb demnach im Alter von 60 Jahren.

Paris/Dortmund | Am vierten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat RB Leipzig auswärts gegen Paris Saint Germain mit 0:1 verloren und Borussia Dortmund zuhause gegen Club Brügge mit 3:0 gewonnen. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann startete denkbar schlecht in die Begegnung, als Sabitzer im eigenen Strafraum Di Maria zu Fall brachte und Neymar in der elften Minute per Elfmeter zur Pariser Führung traf. Die Sachsen reagierten darauf mit wütenden Angriffen: Sabitzers Fernschuss in der zwölften Minute ging abgefälscht haarscharf links vorbei und die Ecke danach köpfte Upamecano fast zum Ausgleich, Navas war jedoch zur Stelle.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >