Sport Fußball

1. Bundesliga: FC Bayern nach Sieg gegen Köln vorerst Tabellenführer

München | Am 5. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München gegen den 1. FC Köln mit 4:0 gewonnen. Durch den Sieg kletterten die Münchner vom vierten Rang vorerst an die Tabellenspitze mit einem Punkt Abstand auf den Tabellenzweiten SC Freiburg. Der aktuelle Tabellendritte RB Leipzig bestreitet am Abend sein Auswärtsspiel bei Werder Bremen und könnte die Bayern bei einem Sieg wieder von der Tabellenspitze verdrängen.

Köln rutschte durch die Niederlage vorerst vom 15. Rang auf den Relegationsplatz ab. Bereits in der 3. Minute erzielte Robert Lewandowski das Führungstor für die Bayern. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte waren die Münchner viel zu einfach vor den Kölner Strafraum gekommen, wo Joshua Kimmich im Zentrum seinen Teamkollegen Lewandowski bediente, der aus 13 Metern direkt auf das Tor schoss.

Sein Schuss wurde von dem Kölner Verteidiger Sebastiaan Bornauw noch abgefälscht und flog über Kölns Torhüter Timo Horn hinweg ins Netz. In der 48. Minute baute erneut Lewandowski die Führung für die Bayern weiter aus. Kimmich hatte einen Eckball an den zweiten Pfosten geflankt, wo Lewandowski höher sprang als sein Gegenspieler Rafael Czichos und die Kugel präzise ins linke Eck köpfte.

Philippe Coutinho erzielte in der 62. Minute per Elfmeter das mittlerweile dritte Münchener Tor der Partie. Zuvor war Coutinho frei vor dem Kölner Torhüter Timo Horn aufgetaucht und wurde von Kölns Verteidiger Kingsley Ehizibue kurz vor seinem Abschluss zu Boden gestoßen. Dafür sah Ehizibue in der 59. Minute die rote Karte, da der Schiedsrichter Patrick Ittrich die Aktion als Notbremse wertete.

In der 73. Minute baute Ivan Perisic die Führung für die Bayern sogar noch weiter aus. Die Gäste waren weit aufgerückt und Coutinho hatte seinen Teamkollegen Perisic bedient, der das Leder mit links ins rechte untere Eck knallte. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Union Berlin 2:0, Hertha BSC - SC Paderborn 07 2:1, SC Freiburg - FC Augsburg 1:1.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Piräus | Am dritten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat der FC Bayern München im Auswärtsspiel bei Olympiakos Piräus mit 3:2 gewonnen. In der 23. Minute erzielte Youssef El-Arabi das Führungstor für Piräus. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld hatten die Hausherren das Spiel schnell auf die linke Außenbahn verlagert.

Köln | Im ersten Sonntagsspiel des achten Spieltags der Bundesliga hat der 1. FC Köln 3:0 gegen den SC Paderborn gewonnen. Köln verlässt damit die Abstiegsränge, während Paderborn mit nur einem Punkt Tabellenletzter bleibt. Bereits im ersten Durchgang waren die Kölner die bessere Mannschaft.

Beierlorzer_18102019

Beim Kellerduell des Bundesligisten 1. FC Köln gegen den Tabellenletzten SC Paderborn am Sonntag um 15:30 Uhr fordert Cheftrainer Achim Beierlorzer den ersten Heimsieg der neuen Saison.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >