Sport Fußball

1. Bundesliga: FC Bayern nur noch einen Punkt hinter Leipzig

München | Im Samstagabendspiel des 19. Spieltags der Bundesliga hat der FC Bayern München 5:0 gegen den FC Schalke 04 gewonnen. Der Rekordmeister steht damit nur noch einen Punkt hinter Tabellenführer RB Leipzig. Die Schalker verpassten es unterdessen, mit den Bayern gleichzuziehen - sie sind aktuell Fünfter.

Insgesamt zappelte der Ball am Samstag im ersten Durchgang vier Mal im Tor der Gäste - es zählten allerdings nur zwei Treffer. Zunächst traf Robert Lewandowski in der sechsten Minute nach einem schweren Fehler von Schalke-Keeper Markus Schubert. Vermeintliche Tore von Thomas Müller (17. Minute) sowie Lewandowski (37. Minute) wurden jeweils wegen Abseits nicht gegeben.

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte kam Müller dann aber doch noch zu seinem Torerfolg. Die Pausenführung der Bayern war aufgrund einer dominanten Vorstellung hochverdient. Kurz nach dem Seitenwechsel traf dann Leon Goretzka per Seitfallzieher zum 3:0. Auch im Anschluss dominierten die Gastgeber die Partie.

Nach einem Treffer von Thiago (58. Minute) drückten sie weiterhin nach vorne. In der 89. Minute erzielte schließlich Serge Gnabry das letzte Tor des Spiels. Für die Bayern geht es am kommenden Samstag in Mainz weiter.

Die Schalker sind bereits am Freitagabend bei Hertha BSC gefordert.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Salzburg | Die Europa-League-Partie zwischen RB Salzburg und Eintracht Frankfurt am Donnerstagabend ist wegen einer Orkanwarnung abgesagt worden. Ein neuer Spieltermin werde schnellstmöglich fixiert, teilte die Eintracht am Donnerstagnachmittag mit. Die Entscheidung wurde demnach durch die örtlichen Sicherheitsbehörden getroffen.

London | Im Achtelfinale der Champions League hat der FC Bayern München das Hinspiel gegen den FC Chelsea auswärts mit 3:0 gewonnen. In der 51. Minute erzielte Serge Gnabry das Führungstor für die Gäste. Bayerns Stürmer Gnabry hatte seinen Treffer selbst eingeleitet, indem er seinen Teamkollegen Robert Lewandowski aus dem linken Halbfeld in den gegnerischen Strafraum schickte.

Bielefeld | Zum Abschluss des 23. Spieltags der 2. Bundesliga hat Arminia Bielefeld 1:0 gegen Hannover 96 gewonnen. Bielefeld bleibt damit Tabellenführer und hat jetzt sechs Punkte Vorsprung auf den Hamburger SV auf dem dritten Platz. Hannover steht aktuell auf dem 14. Rang.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >