Sport Fußball

1. Bundesliga: Gladbach gewinnt gegen Bielefeld

Mönchengladbach | Zum Abschluss des vierten Bundesliga-Spieltags hat Borussia Mönchengladbach mit 3:1 gegen Arminia Bielefeld gewonnen. Vor 25.000 Zuschauern begann der Gast aus Bielefeld frech, lief früh an und hatte nach drei Minuten die erste gute Gelegenheit, die Wimmer allerdings überhastet vergab. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen dann aber die Hausherren das Kommando und belohnten sich durch Stindls unhaltbar abgefälschten Schuss mit der Führung (35.). Und weitere Ergebnisse vom Sonntag.

Bielefeld zeigte sich verunsichert vom Gegentreffer, nutzte kurz vor der Pause aber eine Lücke in der Abwehrreihe der Gladbacher. Allein vor BMG-Torhüter Sommer traf Okugawa im Nachschuss zum schmeichelhaften Ausgleich (45.+2). Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine intensive Begegnung mit vielen umkämpften Zweikämpfen, offensiv fehlten aber noch die zündenden Ideen.

Eine gute Idee hatte dann aber der eingewechselte Hermann, dessen punktgenaue Flanke Stindl fand, der zu seinem zweiten Treffer am heutigen Abend einköpfte (69.). Nur drei Minuten später hatte Hermann erneut zu viel Platz, vor dem Strafraum legte er quer auf Zakaria, der im Fallen links unten zur Entscheidung vollendete. Für Gladbach ist es der erste Bundesliga-Sieg unter Trainer Adi Hütter, der im Sommer aus Frankfurt gekommen ist.

Bielefeld wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg.

Hertha holt gegen Bochum ersten Saisonsieg

Hertha BSC Berlin hat das Auswärtsspiel in Bochum mit 3:1 gewonnen. Nach zuvor drei Niederlagen in drei Spielen sicherten sich die Berliner damit die ersten drei Punkte in der neuen Bundesliga-Saison. Der Aufsteiger aus Bochum fand vor 14.000 Zuschauern besser in die Partie, blieb in der Offensive aber zu harmlos.

Von Hertha war kaum etwas zu sehen, trotzdem ging es mit einer 2:0-Führung in die Pause, was maßgeblich am Mann des Spiels, Suat Serdar lag, der gleich zweimal traf. Zuerst schoss er nach einem geschickten Dribbling ins lange Eck ein (37.), nur sechs Minuten später nutzte er eine Unstimmigkeit in der Bochumer Abwehr (43.). Im zweiten Durchgang erhöhte Bochum noch einmal die Schlagzahl und wurde prompt dafür belohnt.

Zoller schoss nach einem sensationellen Dribbling von Holtmann zum verdienten Anschluss ein (59.). Nun sollte der Ausgleich her, Bochum erhöhte den Druck und rannte immer wieder an. Aber wieder waren es die an diesem Abend brutal effektiven Berliner, die trafen.

Neuzugang Maolida schoss nach einer schöne Einzelaktion ins lange Eck und zur Entscheidung ein (78.). Hertha springt durch den Sieg auf Platz 15, Bochum ist Dreizehnter.

Frankfurt und Stuttgart trennen sich 1:1

Im ersten Sonntagsspiel des 4. Spieltags der Bundesliga hat Eintracht Frankfurt 1:1 gegen den VfB Stuttgart gespielt. Beide Teams bleiben damit in der unteren Tabellenhälfte. Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer ein intensives, aber auch zähes Bundesligaspiel.

Die Hausherren hatten dabei etwas mehr vom Spiel, Torchancen blieben aber Mangelware. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Frankfurter etwas aktiver. Dies wurde in der 79. Minute mit dem Führungstreffer durch Filip Kostić belohnt.

Noch bitterer wurde es für die Gäste drei Minuten später, als Waldemar Anton nach einer Notbremse die Rote Karte sah. In Unterzahl konnte der VfB dennoch antworten: Omar Marmoush traf in der 88. Minute aus kurzer Distanz zum Ausgleich und sicherte seinem Team somit einen Punkt. Für Frankfurt geht es am Donnerstag in der Europa League gegen Fenerbahce SK weiter, Stuttgart ist am kommenden Sonntag gegen Bayer Leverkusen gefordert.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Bochum | Im ersten Sonntagsspiel des sechsten Spieltags der Bundesliga haben sich der VfL Bochum und der VfB Stuttgart torlos getrennt. Bochum bleibt damit Vorletzter, Stuttgart rückt auf Platz 13 vor. Im ersten Durchgang spielten die Hausherren mit mehr Druck.

Rostock | Am achten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC Hansa Rostock daheim gegen den FC Schalke 04 mit 0:2 verloren. Die Gastgeber legten beherzt los und hatten in der elften Minute die Riesenchance zur Führung, doch Omladic scheiterte allein vor Fraisl und Verhoek traf im Nachschuss auf das leere Tor den Ball nicht richtig.

Leipzig | Am sechsten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig zuhause gegen Hertha BSC Berlin mit 6:0 gewonnen. Die Sachsen traten von Beginn an dominant auf und ließen einen Angriff nach dem anderen rollen. In der 16. Minute zahlte sich der Ansturm auch aus, als Nkunku in der 16. Minute perfekt per Steilpass bedient wurde und Schwolow überlupfte.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >